Re­lyp­sa-Kauf prägt die Zah­len

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN -

Die An­kün­di­gung des Bör­sen­gangs für die Apo­the­ken­spar­te San­té am Di­ens­tag ist kein Zu­fall. Ga­le­ni­ca ver­kün­de­te am glei­chen Tag ih­re Jah­res­zah­len und kann die­se gleich für den Bör­sen­pro­spekt nut­zen. Rund 4,1 Mrd. Fr. Um­satz hat das Unternehmen 2016 er­zielt. Das ent­spricht ei­nem Plus ge­gen­über dem Vor­jahr von 9%.

Die Ge­winn­ent­wick­lung ist in­des ge­prägt von der Ak­qui­si­ti­on der US-Bio­tech­ge­sell­schaft Re­lyp­sa. Sie wur­de im Ju­li 2016 über­nom­men. Re­lyp­sas Pro­dukt Vel­tas­sa ver­langt nach ho­hen An­fangs­in­ves­ti­tio­nen (vgl. Haupt­text). Ga­le­ni­ca er­litt des­halb im ver­gan­ge­nen Jahr nach Ab­zug von Min­der­hei­ten ei­nen Ge­winn­rück­gang von 19% auf 243,6 Mio. Fr. Oh­ne die­sen Zu­satz­auf­wand hät­te ein 13% hö­he­rer Ge­winn von 348,6 Mio. Fr. re­sul­tiert.

Der ope­ra­ti­ve Ge­winn auf Stu­fe Ebit be­trug 361,5 Mio. Fr. Das ent­spricht ei­nem Mi­nus von 20%. Auch hier gilt es, den Re­lyp­sa-Ef­fekt zu be­rück­sich­ti­gen. Ber­ei­nigt hät­te der Ebit 506,9 Mio. Fr. (+10,2%) be­tra­gen. Rein ope­ra­tiv hat das Ge­sund­heits­un­ter­neh­men so­mit auch auf die­ser Stu­fe kräf­tig zu­ge­legt.

Mit Blick auf die kurz be­vor­ste­hen­de Auf­spal­tung in zwei se­pa­rat ko­tier­te Ge­sell­schaf­ten hat Ga­le­ni­ca zwei se­pa­ra­te Aus­bli­cke für 2017 ge­ge­ben. Bei der Apo­the­ken­spar­te San­té strebt sie ein Um­satz­wachs­tum in der Grös­sen­ord­nung des Vor­jahrs an. 2016 be­trug die­ses 3,2% auf 3,0 Mrd. Fr. Das ope­ra­ti­ve Ge­winn­wachs­tum auf Stu­fe Ebit soll we­gen ein­ma­lig ne­ga­ti­ver Ef­fek­te aus ei­ner Ak­qui­si­ti­on (Phar­m­apool) et­was un­ter dem Um­satz­wachs­tum lie­gen. Letz­tes Jahr be­trug der Ebit rund 136 Mio. Fr.

Für die Di­vi­si­on Vi­for Phar­ma bleibt Ga­le­ni­ca va­ge. Die wich­tigs­te Prio­ri­tät für die­ses Jahr be­stün­de dar­in, die Ge­sell­schaft als ei­gen­stän­di­ges Spe­zia­li­tä­ten­phar­ma­un­ter­neh­men zu eta­blie­ren. Für die Markt­ein­füh­rung des durch Re­lyp­sa zu­ge­kauf­ten Pro­dukts Vel­tas­sa wer­den 260 Mio. Fr. Son­der­kos­ten er­war­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.