Chi­na hilft den klei­nen Ban­ken

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN AUSLAND - ACCURO GROUP

Hit­a­chi stösst Be­tei­li­gun­gen ab. Thai­län­di­sches Ge­flü­gel ist ge­fragt.

gi­nee­ring 13,7% auf 29.32 Yuan. Ame­ri­can Air­lines ist in fort­ge­schrit­te­nen Ge­sprä­chen mit Chi­na Sou­thern Air­lines (5.45 HK-$, sus­pen­diert), um ei­ne stra­te­gi­sche Ko­ope­ra­ti­on ein­zu­ge­hen. Dies be­flü­gel­te die Ti­tel von Kon­kur­ren­ten wie Air Chi­na (6.57 HK-$, +5%). Et­li­che füh­ren­de Un­ter­neh­men ver­öf­fent­lich­ten die­se Wo­che ih­re Jah­res­er­geb­nis­se. Der Strom­er­zeu­ger Hua­neng Po­wer (5.33 HK-$, –7,6%) rap­por­tier­te für 2016 ei­nen Ge­winn von 1,2 Mrd. $, et­was we­ni­ger, als Ana­lys­ten er­war­tet hat­ten. Chi­na Mo­bi­le (10.46 HK-$, +1,6%) stei­ger­te das Net­to­er­geb­nis ver­gan­ge­nes Jahr 0,2% auf 15,8 Mrd. $. Chi­nas gröss­ter Mo­bil­funk­be­trei­ber er­höht die Di­vi­den­de, ver­zich­tet je­doch auf die Aus­schüt­tung ei­ner Spe­zi­al­di­vi­den­de.

Ja­pans Ex­port stieg im Fe­bru­ar 11,3% ge­gen­über dem Vor­jahr. Das stärk­te wie­der­um den Yen und sorg­te für tie­fe­re Kur­se bei Ex­por­teu­ren. Auch Bank­wer­te no­tier­ten als Grup­pe durch­schnitt­lich 3,5% tie­fer. Hit­a­chi (616.40 Yen, –1,3%) hat die Be­tei­li­gung am Pro­du­zen­ten von elek­tro­ni­schen Kom­po­nen­ten Hit­a­chi Ma­xell (2091 Yen, –3,9%) auf rund 14,8% hal­biert. Man will sich von Po­si­tio­nen tren­nen, die nicht zum Kern­ge­schäft zäh­len. Nun wird spe­ku­liert, Hit­a­chi könn­te auch an­de­re Be­tei­li­gun­gen wie Hit­a­chi Trans­port Sys­tem (2380 Yen, –1,3%) und Hit­a­chi Ca­pi­tal (2816 Yen, –2,1%) ab­stos­sen. Der mit Pro­ble­men be­haf­te­te Air­bag­her­stel­ler Ta­ka­ta (467 Yen, –9%) er­hält im Rah­men ei­nes Re­struk­tu­rie­rungs­plans fi­nan­zi­el­le Hil­fe vom US-Kon­kur­ren­ten Key Sa­fe­ty Sys­tems. Die Fi­nanz­sprit­ze be­läuft sich auf 1,8 Mrd. $. Ta­ka­ta ist mit mas­si­ven Kos­ten kon­fron­tiert, da über 100 Mio. de­fek­te Air­bags er­setzt wer­den muss­ten.

Beim Schiff­bau­er Hy­un­dai Mi­po Do­ckyard (88 800 Won, +8%) er­war­ten An­le­ger ei­nen gu­ten Auf­trags­ein­gang im April, dem üb­li­cher­wei­se wich­tigs­ten Mo­nat für die In­dus­trie. Die Va­lo­ren von Hy­un­dai Hea­vy In­dus­tries (174 500 Won, –1,7%) wer­den vom 30. März bis zum 10. Mai vom Han­del sus­pen­diert, da es ei­ne Auf­tei­lung in vier se­pa­ra­te Un­ter­neh­men gibt.

Thai­län­di­sche Ge­flü­ge­l­ex­por­teu­re pro­fi­tie­ren vom bra­si­lia­ni­schen Gam­mel­fleisch­skan­dal, da Chi­na und di­ver­se eu­ro­päi­sche Län­der die Ein­fuh­ren aus Bra­si­li­en vor­über­ge­hend ge­stoppt ha­ben. GFPT stie­gen 9% auf 18.20 Baht, Cha­ro­en Pok­phand Foods 7,2% auf 29.75 Baht.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.