Plä­ne in EU und Grossbritannien

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN -

Im No­vem­ber 2016 hat die bri­ti­sche Re­gie­rung ein Kon­sul­ta­tiv­ver­fah­ren ge­star­tet. Die «Gre­en­pa­per Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce Re­form» fo­kus­siert in ers­ter Li­nie auf die Ma­nage­ment­ver­gü­tung. Be­für­wor­ter ar­gu­men­tie­ren mit ei­nem weit­ge­hend feh­len­den Zu­sam­men­hang von Ver­gü­tung und Leis­tung bei bri­ti­schen Un­ter­neh­men, ei­ner kurz­fris­ti­gen, nicht am lang­fris­ti­gen Un­ter­neh­mens­wert ori­en­tier­ten Denk­wei­se so­wie der feh­len­den Ak­zep­tanz in der Öf­fent­lich­keit. Auch kön­ne ein Ima­ge­scha­den für den Stand­ort Grossbritannien ent­ste­hen, lau­tet die Be­fürch­tung.

Of­fi­zi­el­le Er­kennt­nis­se aus der Kon­sul­ta­ti­on lie­gen noch nicht vor. Die bri­ti­schen Vor­schlä­ge se­hen un­ter an­de­rem neue An­for­de­run­gen an die Mit­glie­der der Ver­gü­tungs­aus­schüs­se vor. Auch sol­len die Ak­tio­närs­rech­te im Be­reich der Ver­gü­tung er­wei­tert wer­den. Un­ter­neh­men müss­ten künf­tig ver­gü­tungs­re­le­van­te Ziel­grös­sen of­fen­le­gen. Letz­te­res er­folg­te bis­her auf frei­wil­li­ger Ba­sis, so­wohl in Grossbritannien als auch in der Schweiz. Das qua­li­ta­tiv un­ter­schied­li­che Ni­veau an In­for­ma­tio­nen führ­te aber zur Kri­tik von In­ves­to­ren, die Nach­voll­zieh­bar­keit von per­for­man­ce­ab­hän­gi­ger Ver­gü­tung sei all­ge­mein zu we­nig ge­ge­ben.

In die­sem Mo­nat hat auch die EU-Kom­mis­si­on ei­ne neue Di­rek­ti­ve ver­ab­schie­det, mit ähn­li­chen Be­stre­bun­gen wie in Grossbritannien. Die EU Share­hol­ders’ Rights Di­rec­tive be­inhal­tet aber noch wei­te­re Re­gu­lie­rungs­vor­schlä­ge für in­sti­tu­tio­nel­le An­le­ger und Stimm­rechts­be­ra­ter. Da­zu zäh­len bei­spiels­wei­se Of­fen­le­gun­gen über In­ves­ti­ti­ons­stra­te­gi­en, über das En­ga­ge­ment mit Un­ter­neh­men und das Ab­stim­mungs­ver­hal­ten In­sti­tu­tio­nel­ler In­ves­to­ren so­wie das Recht der Un­ter­neh­men, ih­re Ak­tio­nä­re iden­ti­fi­zie­ren zu kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.