Zur Per­son

Finanz und Wirtschaft - - INDUSTRIE/GESUNDHEIT -

Be­vor der ge­bür­ti­ge Neu­see­län­der Si­mon Mo­ro­ney 1992 mit der Grün­dung von Mor­phoSys zum Un­ter­neh­mer wur­de, hat­te er schon ei­ne ve­ri­ta­ble aka­de­mi­sche Lauf­bahn hin­ter sich. Der heu­te 58-Jäh­ri­ge forsch­te und lehr­te von 1986 an am Fach­be­reich Phar­ma­ko­lo­gie der Uni­ver­si­tät von Cam­bridge, am Lehr­stuhl für Che­mie der Uni­ver­si­tät von Bri­tish Co­lum­bia und am Lehr­stuhl für Che­mie der ETH Zü­rich. In sei­ner Hei­mat stu­dier­te er Che­mie und war an­schlies­send Sti­pen­di­at an der Uni­ver­si­tät von Ox­ford. Er ist Trä­ger des Bun­des­ver­dienst­kreu­zes am Ban­de für sei­ne Ver­diens­te um die Bio­tech­no­lo­gie.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.