Zur Per­son

Finanz und Wirtschaft - - MEN -

Tho­mas Oet­ter­li, 47, ist ein Schind­ler-Ur­ge­wächs. Nach Ab­schluss des Be­triebs­wirt­schafts­stu­di­ums trat er 1994 in den In­ner­schwei­zer Kon­zern ein. Fünf Jah­re lang war er für die Ein­füh­rung der IFRS-Rech­nungs­le­gungs­nor­men ver­ant­wort­lich. 2003 bis 2006 war der Stadt­lu­zer­ner Fi­nanz­chef in Deutsch­land, ei­ner der gröss­ten Län­der­or­ga­ni­sa­tio­nen von Schind­ler. Ab 2006 über­nahm Oet­ter­li ste­tig die ope­ra­ti­ve Füh­rung grös­se­rer Markt­ein­hei­ten, zu­nächst die Schweiz, dann Eu­ro­pa-Nord (ein Vier­tel des Kon­zern­um­sat­zes) und schliess­lich 2013 Chi­na. Die drei Jah­re in Schang­hai be­zeich­net er noch heu­te als «un­ge­mein lehr­reich». Seit An­fang April 2014 ist Tho­mas Oet­ter­li CEO von Schind­ler. Er ist ver­hei­ra­tet und hat zwei er­wach­se­ne Söh­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.