Re­fla­ti­ons­wet­te

Finanz und Wirtschaft - - MÄRKTE -

Von der Er­ho­lung der spa­ni­schen Wirt­schaft pro­fi­tie­ren vor al­lem die Ban­ken, so­fern sie die Alt­las­ten ab­ge­baut ha­ben und sie auch vor­wie­gend im In­land tä­tig sind. Ge­nau das trifft auf Caixabank zu. Mor­gan St­an­ley hat die Gross­bank zum Top Pick ge­kürt: Dank der Er­ho­lung der Im­mo­bi­li­en­prei­se ver­bes­se­re sich die Qua­li­tät der Ak­ti­va lau­fend, und es wer­den we­ni­ger Rück­stel­lun­gen nö­tig. Caixabank hat auch als Ein­zi­ge im ers­ten Quar­tal das Net­to-Zins-Ein­kom­men stei­gern kön­nen. Die Zins­ent­wick­lung stimmt auch für die Zu­kunft op­ti­mis­tisch. Schliess­lich dürf­ten die Geld­markt­zin­sen mit dem ab­seh­ba­ren En­de der lo­cke­ren Geld­po­li­tik der EZB stei­gen. Ge­mäss Bar­clays pro­fi­tie­ren spa­ni­sche Ban­ken be­son­ders da­von, weil sie im Hy­po­the­kar­ge­schäft die hö­he­ren Zin­sen rein me­cha­nisch an die Kun­den wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Lei­der ha­ben das vie­le In­ves­to­ren be­reits er­kannt. Caixabank-Ak­ti­en sind die­ses Jahr be­reits um ein Drit­tel ge­stie­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.