SIX-Chef tritt En­de 2017 zu­rück

Finanz und Wirtschaft - - FINANZ - VA

Der Chef der SIX Group wird En­de 2017 sei­nen Pos­ten räu­men. Urs Rüegs­eg­ger wird nach über neun Jah­ren an der Spit­ze der Schwei­zer Bör­sen­be­trei­be­rin nach Ablauf des ak­tu­el­len Ge­schäfts­jah­res die ope­ra­ti­ve Ver­ant­wor­tung des Un­ter­neh­mens ab­ge­ben. Das teil­te SIX am Mitt­woch nach Bör­sen­schluss mit.

Mit der früh­zei­ti­gen An­kün­di­gung sol­le si­cher­ge­stellt wer­den, dass ge­nü­gend Zeit für die Neu­be­set­zung der Po­si­ti­on und die Über­ga­be der Auf­ga­be ver­blei­be, heisst es in der Mit­tei­lung wei­ter. Das Ver­fah­ren zur Su­che ei­nes Nach­fol­gers sei ein­ge­lei­tet. Rüegs­eg­ger ha­be SIX seit der Fu­si­on 2008 «er­folg­reich zu­sam- men­ge­führt und wei­ter­ent­wi­ckelt». Die SIX-Grup­pe ha­be sich in ei­nem zu­neh­mend schwie­ri­gen Markt­um­feld er­folg­reich be­haup­tet und da­mit ei­nen wich­ti­gen Bei­trag zum Er­folg des Fi­nanz­plat­zes Schweiz ge­leis­tet.

Vor sei­ner Zeit bei SIX war der St. Gal­ler Rüegs­eg­ger seit 2001 CEO der dor­ti­gen Kan­to­nal­bank (SGKB). Un­ter ihm fand im sel­ben Jahr der Bör­sen­gang der SGKB statt. Sei­ne Kar­rie­re be­gann der HSG-Ab­sol­vent einst beim Rück­ver­si­che­rer Swiss Re in der IT.

Rüegs­eg­ger will den An­ga­ben zu­fol­ge künf­tig als selbst­stän­di­ger Wirt­schafts­be­ra­ter Be­ra­tungs- und Ver­wal­tungs­rats­man­da­te wahr­neh­men und da­bei sei­ne Er­fah­rung in Fi­nanz- und Tech­no­lo­gie­the­men ein­brin­gen. Er wer­de wei­ter­hin im Ver­wal­tungs­rat des Welt­bör­sen­ver­ban­des ver­blei­ben, dem er seit En­de 2016 als Ac­ting Chair­man vor­steht.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.