Phar­maak­ti­en sind ge­sucht

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN AUSLAND - SG

Evo­nik will un­ter neu­em CEO wach­sen. Ban­co Po­pu­lar bre­chen ein.

zern­chef, Chris­ti­an Kull­mann, grös­se­re Struk­tur­an­pas­sun­gen an­ge­kün­digt hat. Das Un­ter­neh­men wol­le sich auf Spe­zi­al­che­mie aus­rich­ten und ver­stärkt In­no­va­ti­on be­trei­ben. Zu­dem soll die Ebid­taMar­ge nach­hal­tig auf 18 bis 20% stei­gen, nach 17% im letz­ten Jahr. John­son Mat­t­hey (3148 p, –1,1%) gab am Don­ners­tag ei­nen 19 hö­he­ren Vor­steu­er­ge­winn von 461,6 Mio. £ im Ge­schäfts­jahr 2016/17 be­kannt. Den­noch ver­zeich­ne­ten Spe­zi­al­che­mieti­tel ei­nen leich­ten Rück­gang. Laut Ana­lys­ten bleibt der Aus­blick für 2017 ver­hal­ten.

Am Mitt­woch ent­täusch­te Me­tro (29.99 €, –2,2%) mit ei­nem Ver­lust von 19 Mio. € im ers­ten Halb­jahr. Grund da­für sind Kos­ten für die ge­plan­te Auf­tei­lung des Han­dels­kon­zerns in ei­ne Elek­tro­nikund ei­ne Le­bens­mit­tel­spar­te. Die­se könn­te sich we­gen des Wi­der­stands di­ver­ser Ak­tio­nä­re al­ler­dings wei­ter ver­zö­gern.

Die An­le­ger re­agier­ten we­nig er­freut auf die Tat­sa­che, dass die Le­bens­mit­tel­händ­ler Tes­co (182,55 p, –2,5%) und Sains­bu­ry (275,10 p, –2,5%) in den zwölf Wo­chen bis 21. Mai wei­te­re Markt­an­tei­le an die Dis­coun­ter Al­di und Lidl ver­lo­ren ha­ben. Morrison (247.10 €, –0,3%) da­ge­gen hat die Ver­lus­te leicht ein­ge­dämmt.

Nach ei­nem Be­richt der Nach­rich­ten­agen­tur Reu­ters vom Mitt­woch tauch­ten Ban­co Po­pu­lar 38,2% auf 0.41 €: Die EU soll die spa­ni­sche Re­gie­rung vor ei­nem mög­li­chen Un­ter­gang der kri­seln­de Bank ge­warnt ha­ben, soll­te sie kei­nen Käu­fer fin­den.

Bar­clays kün­dig­te am Don­ners­tag an, An­tei­le der Afri­ka-Toch­ter in der Hö­he von 1,7 Mrd. € zu ver­äus­sern. Ge­ne­ra­li (14.05 €, –2,1%) hat den 3%-An­teil an In­te­sa San­pao­lo (2.59 €, –1,2%) wie­der ab­ge­baut. Der ita­lie­ni­sche Ver­si­che­rer hat­te die Be­tei­li­gung im März auf­ge­baut, um dem Über­nah­me­ver­such durch die hei­mi­sche Bank ab­zu­weh­ren.

Am Don­ners­tag gab Erics­son (64.05 sKr., +4,4%) be­kannt, dass Ce­vi­an ei­nen 5,6%-An­teil am Tele­com­aus­rüs­ter er­wor­ben hat. Der Schritt stimm­te die Ak­tio­nä­re sicht­lich po­si­tiv (vgl. Sei­te 9).

Be­las­tet wur­de der Sto­xx 50 vor al­lem durch Di­vi­den­den­ab­gän­ge: BNP Pa­ri­bas (63.40 €, –4,5%) schüt­te­te 2.70 € aus und die Deut­sche Te­le­kom (17.38 €, –3%) 0.60 € pro Ti­tel. Na­tio­nal Grid no­tier­ten ex Di­vi­den­de von 29,1 p pro Ak­tie –5,4% tie­fer auf 1034 p. Die Va­lo­ren dürf­ten in nächs­ter Zeit vom Ak­ti­en­rück­kauf­pro­gramm in der Hö­he von 835 Mio. £ pro­fi­tie­ren, das der bri­ti­sche Ver­sor­ger am Frei­tag ge­star­tet hat.

Die Bör­sen in Fer­n­ost stie­gen im Mai ge­mes­sen am MSCI Asia Pa­ci­fic In­dex 2,6%. Am bes­ten schnitt der Hang Seng In­dex in Hong­kong ab. Tech­no­lo­gie­ak­ti­en wie der In­ter­net­be­trei­ber Ten­cent Hol­dings (270 HK-$ am Frei­tag, –2,9% im Wo­chen­ver­gleich), HSBC Hol­dings (68.40 HK-$, +1,3%) aus dem Bankensektor und der Ver­si­che­rer Ping An In­suran­ce (50.70 HK-$, +1,4%) zo­gen das Bör­sen­ba­ro­me­ter im letz­ten Mo­nat nach oben. Auch der Ju­ni hat viel­ver­spre­chend be­gon­nen, ob­wohl sich die Stim­mung in der chi­ne­si­schen Pri­vat­wirt­schaft wi­der Er­war­ten ab­ge­kühlt hat. Nach dem Kauf ei­ner 49,9%-Be­tei­li­gung am de­fi­zi­tä­ren ma­lay­si­schen Au­to­bau­er Pro­ton durch Gee­ly Au­to­mo­bi­le (14.18 HK-$, +19,8%) hof­fen In­ves­to­ren, dass Gee­ly am süd­ost­asia­ti­schen Automarkt ei­ne bes­se­re Stel­lung ein­neh­men kann. Mit der In­ves­ti­ti­on ge­langt Gee­ly zu­dem an

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.