In­ditex

Finanz und Wirtschaft - - MEN -

Der spa­ni­sche Tex­til­her­stel­ler In­ditex ge­hör­te in den ver­gan­ge­nen Jah­ren zu den High­fly­ern an der spa­ni­schen Bör­se. Nach ei­ner Sta­gna­ti­on ist die­ses Jahr wie­der Zug in den Ak­ti­en­kurs ge­kom­men.

Wie pro­fi­ta­bel der ur­sprüng­li­che Fa­mi­li­en­be­trieb un­ter­wegs ist, zeigt sich an zwei Zah­len: Im ver­gan­ge­nen Ge­schäfts­jahr er­ziel­te In­ditex, der Mut­ter­kon­zern der Klei­der­mar­ke Za­ra, erst­mals mehr Ge­winn als der schwe­di­sche Kon­kur­rent H&M, ob­schon der Um­satz knapp tie­fer aus­fiel. Ana­lys­ten er­war­ten, dass im lau­fen­den Ge­schäfts­jahr In­ditex die Schwe­den auch beim Um­satz ab­hängt.

Das Er­folgs­re­zept ist ein­fach: Mit kur­zen Ent­schei­dungs­we­gen und Lie­fer­fris­ten wird ver­sucht, mit güns­ti­gen Klei­dern auf ak­tu­el­le Mo­de­trends auf­zu­sprin­gen. Die­ses Mo­dell über­zeugt auch Fi­de­li­ty-Fonds­ma­na­ger Pe­ter Anand, der In­ditex zu den eu­ro­päi­schen Qua­li­täts­ti­teln zählt, de­nen er wei­te­res Po­ten­zi­al zu­spricht. Ein­zi­ger Wer­muts­trop­fen: Die Be­wer­tung ist in den letz­ten Jah­ren kon­ti­nu­ier­lich ge­stie­gen. Für 2017 liegt sie beim Dreis­sig­fa­chen des ge­schätz­ten Ge­winns. Al­ler­dings wird das Ge­winn­wachs­tum bis 2020 bei 20% pro Jahr ge­se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.