Das Wich­tigs­te

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN -

Die Dau­er des Re­vi­si­ons­man­dats war die­ses Jahr an der Nest­lé-Ge­ne­ral­ver­samm­lung ein The­ma, aber der Prüfer wur­de wie­der­ge­wählt. Der be­reits zwan­zig Jah­re lau­fen­de Auf­trag ha­be «den Vor­teil, dass KPMG den gros­sen und kom­ple­xen Kon­zern sehr ge­nau ken­ne», ver­tei­digt auf An­fra­ge ein Nest­lé-Spre­cher. Un­ab­hän­gig­keit wer­de durch Ro­ta­ti­on des lei­ten­den Re­vi­sors nach längs­tens sie­ben Jah­ren ge­si­chert. Die Hö­he der Ex­traho­no­ra­re wird mit dem Be­darf für die Schaf­fung ei­nes Jo­int Ven­tures be­grün­det.

So wie Nest­lé hat auch der Flug­ha­fen Zürich den Re­vi­sor er­gän­zend gross en­ga­giert. Flug­ha­fen-Spre­che­rin Son­ja Zöch­ling be­grün­det, we­gen des «Auf­baus der in­ter­na­tio­na­len Ge­schäfts­tä­tig­keit und we­gen steu­er­recht­li­cher Fra­gen ist der An­teil nicht re­vi­si­ons­be­zo­ge­ner Ge­büh­ren an KPMG in den letz­ten bei­den Jah­ren über dem lang­jäh­ri­gen Durch­schnitt» aus­ge­fal­len.

Der Tele­com­kon­zern Sun­ri­se hat 2015 we­gen des An­ge­bots­pro­spekts für den Bör­sen­gang be­son­ders ho­he zu­sätz­li­che Leis­tun­gen der Re­vi­si­ons­stel­le EY in An­spruch ge­nom­men, wie Spre­che­rin The­re­se Wen­ger sagt: «Für 2016 sind die Kos­ten sub­stan­zi­ell ge­sun­ken un­ter das Ni­veau des Re­vi­si­ons­ho­no­rars – das ist nun im Ein­klang mit der Emp­feh­lung der Re­vi­si­ons­auf­sichts­be­hör­de.» Un­ter­neh­men en­ga­gie­ren ih­re Re­vi­si­ons­stel­le oft für er­gän­zen­de Be­ra­tung. Je nach Um­fang kann dies das Prüf­ver­hal­ten be­ein­flus­sen. Die Ho­no­ra­re ge­hen von ei­ni­gen hun­dert­tau­send bis zu Mil­lio­nen Fran­ken. zRa­ting und Ethos set­zen Gren­zen für ei­ne Emp­feh­lung zur Wie­der­wahl der Re­vi­si­ons­stel­le.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.