Kon­kur­renz für Ae­vis

Finanz und Wirtschaft - - INDUSTRIE - VA

Die Pri­vat­kli­nik­grup­pe Ae­vis Vic­to­ria hat Kon­kur­renz in der Über­nah­me der Bie­ler Pri­vat­kli­nik Lin­de er­hal­ten. Die Zürcher Hirs­lan­den-Grup­pe hat den Lin­de-Ak­tio­nä­ren ein Ge­gen­an­ge­bot ge­macht. Das be­rich­tet das Por­tal Schwei­zer­ak­ti­en.net am Di­ens­tag. Dem­nach stellt Hirs­lan­den 2900 Fr. je Lin­de-Aktie in Aus­sicht. Ei­ne ver­bind­li­che Kauf­of­fer­te kann aber erst nach ei­ner Un­ter­neh­mens­prü­fung bei Lin­de un­ter­brei­tet wer­den. Bis spä­tes­tens 30. Ju­ni soll ein An­ge­bot vor­lie­gen. Auf An­fra­ge von FuW be­stä­tigt Hirs­lan­den-Spre­cher Clau­de Kauf­mann die Of­fer­te.

Der Ver­wal­tungs­rats­prä­si­dent von Lin­de, Kurt Ae­ber­hard, schreibt auf An­fra­ge, er ge­be zur­zeit kei­ne wei­te­re Stel­lung­nah­me ab zu mög­li­chen al­ter­na­ti­ven An­ge­bo­ten. Die Of­fer­te von Ae­vis Vic­to­ria sei «wei­ter­hin gül­tig». Die Lin­de-Füh­rung emp­fiehlt das An­ge­bot zur An­nah­me. Auch von Ae­vis war zu hö­ren, ein mög­li­ches Ge­gen­an­ge­bot än­de­re nichts. Ae­vis bie­tet 2500 Fr. oder 49,73 Ae­vis-Ti­tel für ei­ne Lin­de-Aktie. Das ent­spricht ei­ner Lin­de-Be­wer­tung von 87,5 Mio. Fr. Wie Ae­vis am Di­ens­tag mit­teil­te, hat die Kli­nik­grup­pe mit der Gross­bank UBS ei­nen Syn­di­kats­kre­dit über 120 Mio. Fr. zur Fi­nan­zie­rung des De­als ab­ge­schlos­sen. Die Lin­de-Ak­tio­nä­re ha­ben bis 22. Ju­ni Zeit, das An­ge­bot an­zu­neh­men.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.