Ro­che zie­hen den SMI nach un­ten

Finanz und Wirtschaft - - ROHSTOFFE/DERIVATIVE INSTRUMENTE - FH

Die Schwei­zer Bör­se ist mit ei­nem deut­li­chen Mi­nus in die ver­kürz­te Han­dels­wo­che ge­star­tet. Der Swiss Mar­ket In­dex fiel am Di­ens­tag 1,5%. In Händ­ler­krei­sen wur­de et­wa auf stei­gen­de geo­po­li­ti­sche Span­nun­gen so­wie die am Don­ners­tag in Grossbritannien an­ste­hen­den Par­la­ments­wah­len ver­wie­sen. Am Mon­tag war der Ak­ti­en­markt fei­er­tags­be­dingt ge­schlos­sen ge­blie­ben.

Zwar büss­te ei­ne Mehr­zahl der Va­lo­ren an Bo­den ein. Die Ge­nuss­schei­ne von Ro­che ge­rie­ten je­doch be­son­ders stark un­ter Druck. Der Grund für das Mi­nus von 5,5% war in ent­täu­schen­den Stu­di­en­da­ten zu fin­den: Der Phar­ma- gi­gant hat­te am Mon­tag De­tails zu kli­ni­schen Tests des Brust­krebs­me­di­ka­ments Per­je­ta pu­bli­ziert. Nur bei ei­nem Teil der Pa­ti­en­ten konn­te ei­ne Wir­kung nach­ge­wie­sen wer­den, wes­halb das wirt­schaft­li­che Po­ten­zi­al nun klei­ner aus­fal­len dürf­te als er­hofft.

An­ge­sichts der ho­hen Kurs­schwan­kun­gen stan­den Ro­che auch im De­ri­va­te­han­del im An­le­ger­fo­kus. Im Seg­ment der Warrants führ­ten zwei Pro­duk­te von Ju­li­us Bär die Vo­lu­men­rang­lis­te an. Auf dem ers­ten Platz fi­gu­rier­te ein Put-War­rant (KROCJB), ge­folgt von ei­nem Call-War­rant (KRODJB). Re­ges In­ter­es­se zo­gen auch ein Call- (KLHCJB) so­wie ein Put-War- rant (KLHDJB) auf La­far­geHol­cim auf sich – oh­ne dass es sub­stan­zi­el­le Neu­ig­kei­ten zum Ze­ment­kon­zern zu be­rich­ten gab.

Grös­se­re Vo­lu­men er­ziel­te eben­falls ein UBS-Call-War­rant auf den Dax (DAXUCU). Am ver­gan­ge­nen Frei­tag hat­te der deut­sche Leit­in­dex ein neu­es All­zeit­hoch mar­kiert. Re­ger Han­del war zu­dem in ei­nem Call-War­rant auf den Ro­che-Wett­be­wer­ber No­var­tis (NOVCCZ) zu se­hen: Der Phar­ma­kon­zern darf für sein Leuk­ämie­mit­tel Ta­si­gna so­ge­nann­te TFR-Da­ten auf der EUPro­duk­te­ti­ket­te plat­zie­ren. Da­für hat er die Ge­neh­mi­gung der Eu­ro­päi­schen Uni­on er­hal­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.