Neue Chefs für No­ten­ban­ken

Finanz und Wirtschaft - - VORDERSEITE -

Ob in Wa­shing­ton, Lon­don, Frank­furt oder To­kio – über­all de­bat­tie­ren die No­ten­bank­füh­run­gen in­ten­siv dar­über, wann und wie sie am bes­ten aus der ul­tra­ex­pan­si­ven Geld­po­li­tik aus­stei­gen. In den meis­ten In­sti­tu­ten wird der ab­seh­ba­re Stra­te­gie­wech­sel al­ler­dings von ei­ner per­so­nal­po­li­ti­schen Un­be­kann­ten über­schat­tet. Vie­le No­ten­bank­chefs und ih­re Stell­ver­tre­ter ver­las­sen in den kom­men­den Quar­ta­len ihr Amt oder müs­sen neu ge­wählt wer­den. Das gilt nicht nur für Ja­net Yel­len beim Fed, son­dern auch für Schwe­dens Riks­bank und die Bank of Ja­pan. Ein in­ter­na­tio­na­ler Über­blick zeigt, wes­sen Amts­zeit wann en­det.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.