Kou­rou

Finanz und Wirtschaft - - MEINUNG -

Ei­ne Ra­ke­te des Typs Aria­ne 5 schiesst in den nächt­li­chen Him­mel über Kou­rou. Das liegt in der Über­see­be­sit­zung Fran­zö­sisch-Gua­ya­na: Geo­gra­fisch ne­ben Bra­si­li­en, ju­ris­tisch mit­ten in Eu­ro­pa. Im Mut­ter­land, ja in der gan­zen EU gilt Prä­si­dent Em­ma­nu­el Ma­cron als der po­li­ti­sche Über­flie­ger.

Er hat un­be­streit­bar ei­nen ful­mi­nan­ten Start hin­ge­legt und so­eben auch in der Pha­se zwei, der Par­la­ments­wahl, al­le an­de­ren über­strahlt. Jetzt greift Ma­cron nach den Ster­nen – er will nichts Ge­rin­ge­res als Frank­reich (ein­schliess­lich der DOM-TOM, der «dé­par­te­ments et ter­ri­toires d’out­re-mer») aus der Träg­heit peit­schen und zugleich die Eu­ro­zo­ne um­bau­en. Wenn er da bloss nicht bruch­lan­det. Zwar hat sei­ne Gre­en­horn­frak­ti­on in der Na­tio­nal­ver­samm­lung kei­ne ernst- zu­neh­men­de Op­po­si­ti­on, denn die Gaul­lis­ten sind de­zi­miert und die So­zia­lis­ten ver­nich­tet, doch auf der Stras­se kann es ei­nen heis­sen Herbst ge­ben. Ma­cron scheint zu wis­sen, dass er sein üp­pi­ges Man­dat nut­zen und das ge­mein­ge­fähr­li­che fran­zö­si­sche Ar­beits­recht so­fort re­for­mie­ren muss. Wenn er zau­dert und sich ver­zet­telt, kann der Glanz rasch ver­blas­sen. «Es ist in der Po­li­tik wie im Krieg: Der ver­lo­re­ne Augenblick kommt nicht mehr zu­rück», wuss­te schon Na­po­le­on.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.