Come­back Eu­ro­pa

Finanz und Wirtschaft - - MÄRKTE - MAERKI BAU­MANN

Eu­ro­päi­sche Ak­ti­en wei­sen auch nach den letz­ten star­ken Mo­na­ten im glo­ba­len Ver­gleich im­mer noch ei­ne nied­ri­ge Be­wer­tung auf. Gleich­zei­tig stei­gen die Ana­lys­ten­schät­zun­gen deut­lich. Mit Ma­crons Par­la­ments­mehr­heit ha­ben sich zu­dem die po­li­ti­schen Ri­si­ken kurz­fris­tig re­du­ziert, wes­halb wir emp­feh­len, beim The­ma eu­ro­päi­sche Ak­ti­en zu blei­ben. Auf Sek­to­re­nebe­ne sind wir bei den Au­to­ti­teln vor­sich­tig, da Die­sel­ga­te wei­ter sei­ne Krei­se zieht, und zie­hen zy­kli­sche Kon­sum­gü­ter so­wie In­dus­trie- den Fi­nanz­wer­ten vor, die zwar ein deut­li­ches Neu­be­wer­tungs­po­ten­zi­al auf­wei­sen, aber wei­ter­hin für ne­ga­ti­ve Über­ra­schun­gen gut sind.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.