Das Rät­sel der In­fla­ti­on

Finanz und Wirtschaft - - VORDERSEITE -

Die ame­ri­ka­ni­sche Wirt­schaft wächst seit acht Jah­ren, und die Geldpolitik bleibt trotz der ge­plan­ten Zins­er­hö­hun­gen der US-No­ten­bank (Fed) ab­nor­mal ex­pan­siv. Ge­mäss herr­schen­der Leh­re soll­te in die­sem Markt­um­feld die In­fla­ti­on stei­gen: Das Wirt­schafts­wachs­tum führt zu ei­nem Rück­gang der Ar­beits­lo­sig­keit, die Löh­ne zie­hen an, und das führt wie­der­um zu ei­nem An­stieg der Teue­rung.

Doch die­ser Zu­sam­men­hang scheint nicht mehr zu funk­tio­nie­ren: Ob­wohl sich die Be­schäf­ti­gungs­la­ge seit der Fi­nanz­kri­se mas­siv ver­bes­sert hat, bleibt der In­fla­ti­ons­druck ge­ring. Die Wäh­rungs­hü­ter ste­hen vor ei­nem Rät­sel.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.