Asi­ens Bör­sen mit Ver­lus­ten

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN AUSLAND - FRI,

Nord­ko­reas Ra­ke­ten­test sorgt für Wir­bel. Waf­fen­fir­men pro­fi­tie­ren.

(44.70 HK-$, –5,7%) und Gee­ly Au­to­mo­bi­le (16.90 HK-$, +0,4%). Die An­tei­le von Ten­cent, Chi­nas gröss­tem In­ter­net­un­ter­neh­men, sind in die­sem Jahr 42% ge­stie­gen. Der Wert­zu­wachs des Hang Seng In­dex von 15% im ab­ge­lau­fe­nen Quar­tal ging zu ei­nem Vier­tel auf das Kon­to des On­li­ne­rie­sen.

Die Schwä­che in Hong­kong traf auch das Ge­schäft mit Fest­lan­dTi­teln. Der Hang Seng Chi­na En­ter­pri­se In­dex gab zur Vor­wo­che 1% auf 10 305,98 nach. Der CSI 300 mit den drei­hun­dert schwers­ten Wer­ten in Shen­zhen und Schang­hai schloss 1,5% tie­fer auf 3619,98. Der Shang­hai Com­po­si­te sank 0,3% auf 3182,8. Ei­ne War­nung der Par­tei­zei­tung «Peop­le’s Dai­ly» be­tref­fend In­ter­net­spie­le traf nicht nur Ten­cent, son­dern auch die Va­lo­ren von Spie­leent­wick­lern wie You­zu In­ter­ac­tive (31.90 Yuan, +0,4%). Da­bei gin­gen un­term Strich je­doch oft nicht ein­mal die Kurs­ge­win­ne vom Wo­chen­auf­takt ver­lo­ren. Die Ak­ti­en von Waf­fen­pro­du­zen­ten wie AVIC Air­craft (18.91 Yuan, +0,4%) und North Na- vi­ga­ti­on Con­trol Tech­no­lo­gy (14.74 Yuan, +3%) pro­fi­tie­ren von ei­nem an­geb­li­chen Test ei­ner In­ter­kon­ti­nen­tal­ra­ke­te in Nord­ko­rea.

Die­ser Ab­schuss be­weg­te auch den Han­del in To­kio. Der schwa­che Yen wirk­te je­doch sta­bi­li­sie­rend. Der Nik­kei 225 schloss mit ei­nem Plus von 0,3% auf 20 032,35. Der brei­ter ge­fass­te To­pix büss­te 0,1% ein und no­tier­te auf 1609,7. Ei­ni­ge Ra­ke­ten­tei­le fie­len in Ja­pans Wirt­schafts­zo­ne im ja­pa­ni­schen Meer. Dies war ein Aus­lö­ser für Ge­winn­mit­nah­men, vor al­lem bei Tech­no­lo­gie­ti­teln. Nin­ten­do stürz­ten 6,9% auf 35 090 Yen. Al­ler­dings wa­ren die Ti­tel seit April mehr als 50% ge­klet­tert, da sich die neue Ga­me­kon­so­le «Switch» und ih­re Spie­le­ti­tel bes­ser ver­kau­fen als er­war­tet. So­ny rutsch­te 1,1% auf 4237 Yen, Pa­na­so­nic 1,5% auf 1501 Yen und Soft­bank 1,2% auf 8987 Yen. Ide­mi­t­su Ko­san brach 9,2% auf 2896 Yen ein. Mit Hil­fe neu­er Ak­ti­en will der Ener­gie­kon­zern um­ge­rech­net 1,2 Mrd. Fr. ein­neh­men.

Der Ko­s­pi In­dex in Seoul sank 0,5% auf 2380,52 Punk­te. Der schwers­te Ti­tel Samsung Elec­tro­nics no­tier­te zum Han­dels­en­de 1,1% tie­fer auf 2 350 000 Won. Der S&P/ASX 200 in Syd­ney avan­cier­te ge­gen den Trend 1,1% auf 5783,82. Ein Um­satz­plus im Ein­zel­han­del, ein kräf­ti­ges Ver­brau­cher­ver­trau­en und die Be­stä­ti­gung des Leit­zin­ses von 1,5% durch die No­ten­bank ho­ben die In­ves­to­ren­lau­ne. Auch der Sen­sex in Mum­bai zeig­te mit ei­nem Plus von 0,9% auf 31 209,79 Stär­ke.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.