Ein heis­ser An­lei­hen­som­mer?

Finanz und Wirtschaft - - OBLIGATIONEN - DA­NI­EL GSCHWEND,

Die ers­ten Un­ken­ru­fe vor ein paar Mo­na­ten zu ei­nem Aus­bruch der Zin­sen nach oben ha­ben sich als nicht rich­tig er­wie­sen. Jetzt ist es ru­hig ge­wor­den, und vie­le Markt­teil­neh­mer er­war­ten nun ei­ne seit­wärts ge­rich­te­te Ent­wick­lung. So­lan­ge die EZB kräf­tig Ren­ten­pa­pie­re kauft, ist ein Aus­bruch der Zin­sen nach oben eher un­wahr­schein­lich, könn­te man mei­nen. Ins­ge­samt hat sich die Po­si­tio­nie­rung vor al­lem in US-Tre­a­su­ries mar­kant ver­scho­ben.

Die Shorts der letz­ten Mo­na­te ha­ben sich die Fin­ger ver­brannt und sind merk­lich ru­hi­ger ge­wor­den. Wir glau­ben ent­ge­gen dem Markt­kon­sens, dass es an den An­lei­hen­märk­ten in den nächs­ten Wo­chen zu ei­nem tech­ni­schen Aus­bruch der Ren­di­ten kommt, der ei­ne si­gni­fi­kan­te Re­po­si­tio­nie­rung mit gros­sen Du­ra­ti­ons­ab­si­che­run­gen in ei­nem eher il­li­qui­den Markt zur Fol­ge ha­ben wird. Ren­ten­pa­pie­re deut­scher Schuld­ner, un­ab­hän­gig der Pro­ve­ni­enz, sind mas­siv über­be­wer­tet.

Gleich­zei­tig wür­de ein tech­ni­scher Aus­bruch der Ren­di­ten bei den zehn­jäh­ri­gen deut­schen Bun­des­an­lei­hen bei 0,5% ei­ne Be­we­gung auf 1% aus­lö­sen. Zehn­jäh- ri­ge US-Tre­a­su­ries be­we­gen sich auf dem Pfad Rich­tung 2,6 und an­schlies­send auf 3%. Viel­leicht steht so­mit ein heis­ser Som­mer an den Ren­ten­märk­ten be­vor. Trotz die­ses tak­tisch eher ne­ga­ti­ven Aus­blicks gibt es im­mer noch at­trak­ti­ve Neu­emis­sio­nen wie die Nach­rang­an­lei­he 45⁄ Swiss Re (De­me­ter In­vest­ments, Isin XS1640851983) mit ers­tem Call am 15. Au­gust 2022. Hier­bei han­delt es sich um ei­nen äus­serst so­li­den Schuld­ner mit ei­ner mitt­le­ren Lauf­zeit und ei­nem at­trak­ti­ven Spre­ad von 277 Bp zu fünf­jäh­ri­gen US-Tre­a­su­ries.

Im Eu­ro-Bond­markt soll­te man den Be­reich BBB/BB über­ge­wich­ten. Ei­ne re­la­tiv at­trak­ti­ve Ren­di­te von 2,1% p. a. of­fe­riert hier 2,2% Ja­gu­ar Land Ro­ver mit Ver­fall am 15. Ja­nu­ar 2024 oder 3% Tele­com Ita­lia (bis 30. Sep­tem­ber 2025), die 2,09% ren­tiert. So­lan­ge Ma­rio Draghi die Mu­sik spie­len lässt, sind Eu­ro-Bonds nach unten gut ab­ge­si­chert. Wir lau­schen auf­merk­sam, ob DJ Ma­rio die Laut­stär­ke we­gen dro­hen­der Kol­la­te­ral­schä­den dros­seln muss. Dann wer­den wir uns mehr dem «Re­turn of My Mo­ney» und we­ni­ger dem «Re­turn on My Mo­ney» wid­men.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.