US-Bör­se fängt sich vor dem Wo­che­n­en­de

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN AUSLAND - SAM

Mehr neue Stel­len in den USA als er­war­tet. Tes­la ver­lie­ren über die Wo­che mehr als 14%.

Kurs­ver­lust ist die Un­ge­wiss­heit, ob Tes­la ih­re hoch­ge­steck­ten Zie­le er­rei­chen kann. Da­vor schei­nen noch ei­ni­ge Hin­der­nis­se über­wun­den wer­den zu müs­sen. So läuft die Pro­duk­ti­on der Fahr­zeu­ge noch nicht so schnell ab wie ge­wünscht, zu­dem er­hielt das «Mo­del S» bei den Tests des USP­rüf­la­bors IISS kei­ne Best­no­ten.

Bes­ser lief es für die Ak­ti­en der Flug­ge­sell­schaf­ten Ame­ri­can Air­lines (52.05 $, +4,9%) und Uni­ted Con­ti­nen­tal (77.71 $, +3%), die bei­de 1,5% zu­leg­ten. Wie be­kannt wur­de, möch­te Qa­tar Air­ways ih­re An­tei­le an Ame­ri­can Air­lines auf 4,8% auf­sto­cken. Ob­wohl sich der CEO der ame­ri­ka­ni­schen Flug­ge­sell­schaft be­sorgt über die Plä­ne zeig­te, fan­den die An­le­ger of­fen­bar Ge­fal­len da­ran.

Die Be­fürch­tun­gen be­tref­fend des Ar­beits­markt­be­richts vom Frei­tag be­stä­tig­ten sich nicht. Die US-Wirt­schaft schaff­te im Ju­ni 222 000 neue Stel­len statt der er­war­te­ten 179 000. Die Ar­beits­lo­sen­quo­te stieg leicht auf 4,4%. Die Bör­se er­öff­ne­te dar­auf­hin im Plus. Der Dow Jo­nes In­dus­tri­al ge­wann 0,4% und der S&P 500 avan­cier­te 0,6%. Der Nas­daq Com­po­si­te no­tier­te 1% fes­ter. Roh­öl büss­te kräf­tig ein und wur­de 2,8% tie­fer zu ei­nem Preis von 44.23 $ je Fass der Sor­te WTI ge­han­delt. Dies kos­te­te die Ti­tel von Exxon Mo­bil (80.12 $, –0,7%) und Chev­ron (103.82 $, –0,3%) 0,1% bzw. 0,7%.

Der Chip­her­stel­ler Qual­comm (54.79 $, –0,5%) will ei­nen Ver­kaufs­stopp für ge­wis­se Mo­del­le des iPho­nes und iPad for­dern. Die bei­den Un­ter­neh­men strei­ten vor Ge­richt we­gen Pa­tent­ver­let­zun­gen. Qual­comm wirft App­le (142.73 $, –0,7%) vor, ih­re Me­tho­de bei der Ein­set­zung des Chips ab­ge­kup­fert zu ha­ben. App­le, de­ren Ti­tel mit ei­nem Plus von 0,8% zu den bes­ten Ti­teln im Dow Jo­nes ge­hör­ten, be­zie­hen ih­re Mi­kro­chips von In­tel (33.63 $, +0,3%), die 0,6% avan­cier­ten.

Camp­bell Soup (51.68 $, –0,6%) plant, sei­ne Stel­lung im wach­sen­den Ge­schäft mit bio­lo­gi- schen und fri­schen Le­bens­mit­teln aus­zu­bau­en. Der welt­gröss­te Sup­pen­her­stel­ler über­nimmt Pa­ci­fic Foods für 700 Mio. $. Das Un­ter­neh­men ist auf bio­lo­gi­sche Sup­pen und Brü­hen spe­zia­li­siert. Die Ak­ti­en von Camp­bell ge­wan­nen mo­de­ra­te 0,6%.

Der Le­bens­mit­tel­kon­zern Mon­de­lez (43.06 $, –0,1%) muss­te sei­ne Er­war­tun­gen für das Um­satz­wachs­tum im zwei­ten Quar­tal her­un­ter­setz­ten. Als Grund nennt der Süs­sig­kei­ten­her­stel­ler Pro­ble­me, die durch ei­ne glo­ba­le Cy­ber­at­ta­cke ver­ur­sacht wor­den wa­ren. Es ent­stan­den Ver­zö­ge­run­gen bei der Wa­ren­aus­lie­fe­rung. Nach ei­nem leich­ten Ein­bruch des Kurs­wer­tes fin­gen sich die Ak­ti­en wie­der und no­tier­ten 0,4% fes­ter.

Emp­feh­lun­gen von Ana­lys­ten pro­vo­zier­ten ei­ni­ge deut­li­che Aus­schlä­ge an Wall­s­treet. Wäh­rend Ap­p­lied Ma­te­ri­als (42.11 $, +1,6%) durch ei­ne po­si­ti­ve Ein­schät­zung ei­nes Ana­lys­ten von Mor­gan St­an­ley (46.13 $, +3,1%) mit ei­nem Plus von 3% Spit­zen­rei­ter im Nas­daq war, be­scher­te ein kri­ti­scher Ana­lys­ten­kom­men­tar Ge­ne­ral Electric (26.31 $, –2,6%) Ein­bus­sen. Die Ak­ti­en des Un­ter­neh­mens hat­ten be­reits am Don­ners­tag rund 4% ver­lo­ren und sack­ten am Frei­tag noch­mals 0,8% ab.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.