Kup­fer sen­det po­si­ti­ves Si­gnal

Finanz und Wirtschaft - - VORDERSEITE -

Das In­dus­trie­me­tall Kup­fer ist enorm ge­fragt. Seit An­fang Ju­ni ist sein Preis an der Lon­do­ner Roh­stoff­bör­se um 5% auf knapp 6000 $ je Ton­ne ge­stie­gen. In­nert ei­nes Jah­res hat sich die No­tie­rung da­mit um 40% ver­teu­ert. Das ist ein po­si­ti­ves Si­gnal für die glo­ba­le Kon­junk­tur. Denn dank der viel­fäl­ti­gen in­dus­tri­el­len An­wen­dung gilt Kup­fer tra­di­tio­nell als gu­ter Vor­lau­fin­di­ka­tor für die Welt­wirt­schaft und wird dar­um gern als «Dr. Cop­per» be­zeich­net.

Al­ler­dings ist die Pro­gno­se­kraft des Kup­fer­prei­ses zu­neh­mend um­strit­ten. Das Ge­wicht Chi­nas am Roh­stoff­markt er­schwert Rück­schlüs­se auf die glo­ba­le Kon­junk­tur­ent­wick­lung. Tat­säch­lich drif­ten der Kup­fer­preis und der glo­ba­le Kon­junk­tur-Vor­lau­fin­di­ka­tor der OECD seit Jah­ren aus­ein­an­der. Nichts­des­to­trotz wür­de die Nach­fra­ge si­gna­li­sie­ren, dass sich Chi­nas In­dus­trie er­holt – und da­mit auch die Welt­kon­junk­tur.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.