Ver­brauch und CO2

Finanz und Wirtschaft - - AUTOMOBIL -

Kraft­stoff­ver­brauch und CO2-Aus­stoss ste­hen in ei­nem fes­ten Ver­hält­nis zu­ein­an­der. Das Ver­bren­nen von ei­nem Li­ter Ben­zin er­zeugt 2380 Gramm CO2, bei Die­sel sind es 2660 Gramm. Ver­braucht ein Au­to auf 100 Ki­lo­me­ter zum Bei­spiel 5,9 Li­ter Ben­zin (Die­sel), stösst es über die­se Dis­tanz 14 042 (15 694) Gramm CO2 aus, pro Ki­lo­me­ter al­so 140 (157) Gramm. Die Dif­fe­renz re­sul­tiert aus der hö­he­ren Dich­te des Die­sel­kraft­stoffs und sei­nem hö­he­ren An­teil an Koh­len­stoff­ato­men. We­gen sei­nes hö­he­ren Ener­gie­ge­halts ver­braucht ein Die­sel­mo­tor je­doch rund 20% we­ni­ger als ein ver­gleich­ba­rer Ben­zi­ner. Mit Blick auf den CO2-Aus­stoss, der das Ab­gasthe­ma lan­ge do­mi­niert hat, gilt er da­her als vor­teil­haf­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.