Yp­so­med-Kurs bricht ein

Finanz und Wirtschaft - - VORDERSEITE -

Der Me­di­zi­nal­tech­ni­ker Yp­so­med ver­liert ab nächs­tem Jahr den Ver­triebs­ver­trag für die In­su­lin­pum­pe Om­niPod. Seit 2010 hat­ten die Burg­dor­fer für die USGe­sell­schaft In­su­let den Ab­satz aus­ser­halb der USA er­folg­reich über­nom­men. Jetzt hät­ten sich die Un­ter­neh­men nicht auf ei­ne Ver­län­ge­rung ei­ni­gen kön­nen. Die Preis­for­de­run­gen hät­ten ei­ne wirt­schaft­li­che Wei­ter­füh­rung des Ge­schäfts un­mög­lich ge­macht, teil­te Yp­so­med mit.

An­le­ger und Ana­lys­ten re­agier­ten über­rascht, Yp­so­med-Ak­ti­en ver­lo­ren am Frei­tag 29%. Das Om­niPod-Ge­schäft trug zu­letzt fast ein Drit­tel zum Be­triebs­ge­winn bei. Da hilft es auch we­nig, dass das Ma­nage­ment die po­si­ti­ven Sei­ten der Tren­nung her­aus streicht. Yp­so­med kön­ne sich jetzt auf die Mark­te­r­obe­rung der ei­ge­nen Pro­duk­te kon­zen­trie­ren. Auch hel­fe es, dass In­su­let ei­ne Kom­pen­sa­ti­ons­zah­lung von 50 Mio. $ leis­ten wird – dem zwei­fa­chen Jah­res­ge­winn im Om­niPod-Ge­schäft. Auch wenn Yp­so­med oh­ne­hin künf­tig we­ni­ger da­bei ver­dient hät­te, be­to­nen Ana­lys­ten die ge­stie­ge­ne Un­si­cher­heit über den künf­ti­gen Ge­schäfts­ver­lauf.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.