Conz­ze­ta ist fün­dig ge­wor­den

Finanz und Wirtschaft - - INDUSTRIE - AM

Die Misch­grup­pe Conz­ze­ta ist seit län­ge­rem auf der Su­che nach Ak­qui­si­tio­nen. Die Mit­tel da­für ste­hen dank ei­ner Net­to­li­qui­di­tät von 500 Mio. Fr. be­reit. Jetzt ist Conz­ze­ta fün­dig ge­wor­den, sie kauft das Schaum­stoff­ge­schäft der deut­schen Ot­to Bock. Mit Schaum­stoff kennt sich Conz­ze­ta aus, die Toch­ter Fo­amPart­ner ist in die­sem Ge­schäft tä­tig, al­ler­dings aus­ge­rich­tet auf an­de­re Kun­den­grup­pen. Das Bock-Ge­schäft mit ei­nem Um­satz von rund 130 Mio. € be­lie­fert vor al­lem die Au­to­in­dus­trie. Fo­amPart­ner kann durch den Kauf den Um­satz fast ver­dop­peln. Ins­ge­samt bringt der Kauf Conz­ze­ta ei­nen Mehr­um­satz von et­wa 12%. Die Mar­ge des Bock-Ge­schäf­tes soll die­je­ni­ge von Conz­ze­ta über­stei­gen, was sich güns­tig auf die Zah­len der Misch­grup­pe aus­wir­ken wird. Die FuW er­höht die Schät­zung für den Ge­winn pro Ak­tie 2018 von 40 Fr. auf 42 Fr. Da­mit sind Conz­ze­ta mit ei­nem Kurs-Ge­win­nVer­hält­nis von 22 statt­lich be­wer­tet.

Der Preis für die Ak­qui­si­ti­on wird nicht ge­nannt. Bock hat­te das Schaum­stoff­ge­schäft letz­ten Herbst zur Dis­po­si­ti­on ge­stellt und da­mals ei­nen Preis von «bis zu 240 Mio. €» ge­for­dert. Dass es erst jetzt zu ei­nem Ab­schluss mit Conz­ze­ta ge­kom­men ist, deu­tet dar­auf hin, dass Conz­ze­ta wohl we­ni­ger be­zahlt hat. Conz­ze­ta und Bock ken­nen sich be­reits. Sie be­trei­ben zu­sam­men ein Jo­int Ven­ture in Chi­na.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.