«Ge­fahr ist be­trächt­lich»

Finanz und Wirtschaft - - VORDERSEITE -

An den Ak­ti­en­märk­ten herrscht auf­ge­räum­te Stim­mung. Das gilt spe­zi­ell für die Bör­sen in den USA, wo sich die Kur­se oh­ne grös­se­re Schwan­kun­gen von ei­nem Re­kord zum nächs­ten be­we­gen. By­ron Wi­en warnt je­doch, dass es bald Tur­bu­len­zen ge­ben könn­te. «Die Ge­fahr ei­ner Kor­rek­tur ist be­trächt­lich», sagt die le­ben­de Wall­s­treet-Le­gen­de im In­ter­view. Be­kannt für sei­ne jähr­li­che Lis­te mit zehn Ent­wick­lun­gen, die In­ves­to­ren über­ra­schen wer­den, or­tet der In­vest­ment­stra­te­ge von Blacks­to­ne das gröss­te Ri­si­ko in der Geld­po­li­tik. «Wir ste­hen vor dem Wech­sel zu ei­nem re­strik­ti­ve­ren Re­gime, was für die Märk­te zur Be­las­tung wird», hält er fest. Den­noch soll­ten An­le­ger Ru­he be­wah­ren und den Sturm aus­sit­zen, rät der er­fah­re­ne Bör­sen­ex­per­te. Es gä­be noch kei­ne An­zei­chen ei­ner Re­zes­si­on, und die Un­ter­neh­mens­ge­win­ne ent­wi­ckel­ten sich er­freu­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.