Abe­no­mics

Finanz und Wirtschaft - - MÄRKTE -

Das Kof­fer­wort aus Abe und Eco­no­mics steht für das Wirt­schafts­pro­gramm von Ja­pans Re­gie­rungs­chef Shin­zo Abe. Mit ei­nem Bün­del von Mass­nah­men ist die­ser 2012 an­ge­tre­ten, um Ja­pans jahr­zehn­te­lan­ge de­fla­tio­nä­re Sta­gna­ti­on zu über­win­den. Die Abe­no­mics be­steht aus drei «Pfei­len»: Ei­ne lo­cke­re Geld­po­li­tik, hö­he­re, de­fi­zit­fi­nan­zier­te Staats­aus­ga­ben so­wie Struk­tur­re­for­men nach neo­li­be­ra­len Vor­stel­lun­gen. Die Er­folgs­bi­lanz ist durch­zo­gen, und die Staats­ver­schul­dung ist auf 240% des BIP ge­stie­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.