Streb­sa­me Zu­rich

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN - THOMAS HENGARTNER

Der Ver­si­che­rer Zu­rich In­suran­ce will mehr. Die Di­vi­den­de ist zwar seit Jah­ren auf aus­ser­or­dent­lich ho­hem Ni­veau, aber das be­ein­druckt die An­le­ger nicht mehr rich­tig. Der Ak­ti­en­kurs düm­pelt. Der Ver­wal­tungs­rat ver­langt des­halb von der Kon­zern­lei­tung bes­se­re ope­ra­ti­ve Er­geb­nis­se, um die Ba­sis für künf­ti­ge Di­vi­den­den­er­hö­hun­gen zu schaf­fen. Im ers­ten Quar­tal hat die Zu­richG­rup­pe je­doch an Ge­winn­kraft ver­lo­ren. Früh war in­for­miert wor­den, dass in Grossbritannien we­gen be­hörd­lich an­ge­ord­ne­ter Rück­stel­lungs­bil­dung ein Rück­gang re­sul­tiert. Das Ma­nage­ment ver­spricht je­doch, ab­ge­se­hen von die­ser Ein­mal­be­las­tung 2017 von Quar­tal zu Quar­tal mehr zu lie­fern.

Das In­vest­ment­er­geb­nis der Ver­mö­gens­an­la­gen, mit de­nen Zu­rich die Ver­pflich­tun­gen deckt, wird we­gen der Nied­rig­zins­la­ge schrump­fen. Im Kun­den­seg­ment Gross­in­dus­trie hält zu­dem der Preis­kampf an. Die­sen Er­schwer­nis­sen steht die gu­te Nach­fra­ge nach Le­bens­ver­si­che­run­gen in Latein­ame­ri­ka ent­ge­gen. Doch das wird nicht aus­rei­chen, um in Sum­me ein nen­nens­wer­tes Ein­nah­men­wachs­tum zu er­rei­chen. Be­deut­sam ist des­halb, wel­che Ent­las­tung dem Ma­nage­ment auf der Kos­ten­sei­te ge­lingt. Zu­dem wird es dar­auf an­kom­men, ob der Ver­wal­tungs­rat den er­wei­ter­ten fi­nanz­stra­te­gi­schen Spiel­raum zu nut­zen ver­steht. An der Ge­ne­ral­ver­samm­lung En­de März stimm­ten die Ak­tio­nä­re zu, die Zahl der Ak­ti­en durch ge­neh­mig­tes und be­ding­tes Ka­pi­tal ge­ge­be­nen­falls zu ver­dop­peln.

An­zu­neh­men ist, dass die Zu­rich-Grup­pe auf der Ein­nah­men­sei­te wei­ter­hin sta­gniert. Das kann aber durch­aus po­si­tiv sein, wenn ein Ver­zicht auf un­at­trak­ti­ve Ge­schäfts­mög­lich­kei­ten die Ren­ta­bi­li­tät ver­bes­sert. Die Chan­cen da­zu ste­hen nicht schlecht.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.