We­nig Be­we­gung am Markt

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN SCHWEIZ - SO­FIE GOLLOB

Kurs­sprung für Swiss­quo­te nach Halb­jah­res­er­geb­nis. For­bo ver­kauft 3,5% Ak­ti­en­an­tei­le.

Ge­stützt durch die Eu­ro­er­ho­lung ist der Schwei­zer Ak­ti­en­markt mit Gewinnen in die Wo­che ge­star­tet. Doch kam es im Ver­lauf des Mon­tags zu Ab­ga­ben. Am Di­ens­tag hiel­ten sich die An­le­ger zu­rück, was der Markt­be­we­gung Gren­zen setz­te. Der Swiss Mar­ket In­dex (SMI) schloss 0,2% tie­fer auf 9162,33.

Auch die Han­dels­vo­lu­men in den In­dex­schwer­ge­wich­ten wa­ren eher dünn. Ent­spre­chend ge­ring wa­ren die Kurs­aus­schlä­ge in Nest­lé (unv. seit Frei­tag), No­var­tis (–0,2%) und Ro­che (GS, –0,3%).

Ju­li­us Bär zu­rück­ge­stuft

Leicht im Mi­nus wa­ren Ju­li­us Bär (–0,4%). Mor­gan St­an­ley hat die Pa­pie­re auf Equal Weight zu­rück­ge­stuft. Die Neu­ein­schät­zung dürf­te für Ge­winn­mit­nah­men sor­gen. Bär hat­ten, nach guten Halb­jah­res­zah­len, in den letz­ten zwei Wo­chen über 10% zu­ge­legt.

UBS (–0,8%) und CS Group (–0,3%) ten­dier­ten leicht schwä­cher. Die «Sonn­tags­Zei­tung» hat­te ei­ne Stu­die zi­tiert, wo­nach der Br­ex­it die Gross­ban­ken teu­er zu ste­hen kom­me. Zu den Ver­lie­rern im Fi­nanz­seg­ment ge­hör­ten Part­ners Group (–0,9%).

Die BCGE (+0,1%) stei­ger­te im ers­ten Halb­jahr den Ge­winn 10% auf 47 Mio Fr. Die Bank er­war­tet für das Ge­samt­jahr ei­ne hö­he­re Pro­fi­ta­bi­li­tät (vgl. Sei­te 11).

Nach er­freu­li­chen Ge­schäfts­zah­len er­leb­ten die Ak­ti­en von Swiss­quo­te (+14%) ei­nen Kurs­sprung. Die On­li­ne-Bank ver­bes­ser­te ih­ren Ge­winn im ers­ten Halb­jahr um 60% auf 17,9 Mio. Fr. Der Ge­samt­er­trag stieg knapp 17% auf 90,5 Mio. Fr. (vgl. Sei­te 10).

ABB ten­dier­ten un­ein­heit­lich: Nach ei­nem Ein­bruch am Mon­tag er­hol­ten sie sich am Di­ens­tag und rück­ten 0,2% auf 77.79 Fr. vor.

Küh­ne+Na­gel (+0,1%) zeig­ten we­nig Ve­rän­de­rung. Nach dem guten Wo­chen­start mit ei­nem Kurs na­he dem All­zeit­hoch von 171.10 Fr. schlos­sen sie am Di­ens­tag auf 172 Fr. Der Mehr­heits­ak­tio­när des Lo­gis­tik­kon­zerns, Klaus-Micha­el Küh­ne, er­war­tet ei­nen ne­ga­ti­ven Ein­fluss des 3D-Drucks auf das Un­ter­neh­men, wie er der «Sonn­tags­Zei­tung» sag­te.

Im zwei­ten Quar­tal hat der In­dus­trie­kon­zern OC Oer­li­kon (–3,4%) sei­nen Be­stel­lungs­ein­gang um 22% auf 724 Mio. Fr. ge­stei­gert. Die Ebit­da-Mar­ge ging von 13,9 auf 13,4% zu­rück. We­gen Ge­winn­mit­nah­men kam es trotz des guten Se­mes­ter­er­geb­nis­ses zu Kurs­ver­lus­ten (vgl. Sei­te 12).

Vi­for im Plus

Ei­ne Aus­nah­me im ins­ge­samt ru­hi­gen Ak­ti­en­markt bil­de­ten Vi­for (+2,7%). Der erst vor we­ni­gen Mo­na­ten von Ga­le­ni­ca (+1,1%) ab­ge­spal­te­ne Phar­ma­teil hat mit den Halb­jah­res­zah­len über­rascht. Der Ge­winn stieg 45% auf 62,1 Mio. Fr. Der Net­to­um­satz von Ga­le­ni­ca stieg gegn­über dem Vor­jahr um 6,8% auf 1,59 Mrd. Fr. (vgl. Sei­te 9). Der Ak­ti­en­kurs von Ge­be­rit (unv.) mar­kiert der­zeit re­gel­mäs­sig ein neu­es All­zeit­hoch. Der Sa­ni­tär­tech­nik­kon­zern kann we­gen sei­ner Aus­rich­tung auf den eu­ro­päi­schen Markt vom schwa­chen Fran­ken pro­fi­tie­ren.

At­lan­tic In­vest­ment Ma­nage­ment un­ter­stützt die ge­plan­te Fu­si­on der Che­mie­kon­zer­ne Cla­ri­ant (+0,9%) und Hunt­s­man. Der Hedge Funds hält rund 1% an Cla­ri­ant und 1,8% an Hunt­s­man und zählt zu den 20 gröss­ten In­ves­to­ren (vgl. Sei­te 7).

Adec­co (+0,6%) legt die­sen Don­ners­tag Zah­len zum zwei­ten Quar­tal vor. Dank des ver­bes­ser­ten Markt­um­felds für Per­so­nal­ver­mitt­ler sind die Aus­sich­ten auch für die Ak­tio­nä­re er­freu­lich.

Aus steu­er­recht­li­chen Grün­den hat For­bo (+0,8%) 3,5% sei­ner Ak­ti­en ver­kauft. Im Rah­men ei­nes be­schleu­nig­ten Book­buil­din­gVer­fah­rens ver­äus­ser­te die In­dus­trie­grup­pe 63 000 ei­ge­ne Titel. Die Ak­ti­en wur­den zu 1450 Fr. plat­ziert. For­bo flies­sen aus der Plat­zie­rung brut­to 91 Mio. Fr. zu.

Ge­mein­sam mit Bosch, Geo++ und Mitsu­bi­shi hat der Chip­her­stel­ler U-Blox (–1,9%) Sap­cor­da Ser­vices ge­grün­det. Das Ge­mein­schafts­un­ter­neh­men soll GNSSPo­si­tio­nie­rungs­diens­te für den Mas­sen­markt ent­wi­ckeln.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.