Di­let­tan­ten

Finanz und Wirtschaft - - MEINUNG -

Kau­fen, wenn die Ka­no­nen don­nern? Hof­fent­lich wird es der Welt er­spart blei­ben, die­se Bör­sen­weis­heit auf ih­re Taug­lich­keit zu tes­ten. Schon gar nicht we­gen ei­nes ab­sur­den Kriegs der Su­per­macht USA mit dem wirt­schaft­li­chen Wicht Nord­ko­rea.

Es ist kei­ne Pe­ti­tes­se, dass der Ty­rann Kim Jong-un sich Atom­ra­ke­ten zu­legt, mit wel­cher Reich­wei­te auch im­mer, und es ist brand­ge­fähr­lich, den USA da­mit schrill zu dro­hen. Dass ei­ne Atta­cke je­doch Selbst­mord wä­re, ist wohl selbst Kim klar; letzt­lich baut er sein Ar­senal zum Über­le­ben auf, zur nu­klea­ren Ab­schre­ckung.

Die Bot­schaft an Wa­shing­ton, un­ter­grün­dig selbst an Pe­king, ist die, dass ei­nen un­ver­hält­nis­mäs­sig ho­hen Preis be­zah­len muss, wer in Pjöng­jang ein «Re­gime Chan­ge» durch­set­zen will (das Glei­che las­sen die Mul­lahs in Te­he­ran an­klin­gen). Re­al­po­li­tik wä­re, das in den USA still­schwei­gend zu ak­zep­tie­ren, al­len­falls die Si­cher­heits­vor­keh­run­gen im pa­zi­fi­schen Raum dis­kret an­zu­pas­sen. Die Blick­ver­en­gung der USA auf Nord­ko­rea of­fen­bart das Feh­len ei­ner ame­ri­ka­ni­schen Os­t­a­si­en-Stra­te­gie. Vor lau­ter ver­ba­ler, han­dels­po­li­ti­scher und mi­li­tä­ri­scher Es­ka­la­ti­on rückt das gros­se Bild in den Hintergrund: Chi­na be­setzt fak­tisch die Süd­chi­ne­si­sche See, es kö­dert sein Um­feld mit Kre­di­ten und In­fra­struk­tur­pro­jek­ten, es baut ein kom­mer­zi­el­les, mi­li­tä­risch ab­ge­stütz­tes Netz­werk auf, das in den In­di­schen Oze­an, nach Zen­tral­asi­en und dar­über hin­aus reicht. Da­bei be­weist Pe­king Ge­schick und Weit­sicht. Die USA un­ter Do­nald Trump hin­ge­gen ha­ben Chi­na so­gar noch den Ge­fal­len ge­tan, aus der Transpa­zi­fi­schen Part­ner­schaft aus­zu­stei­gen.

Der Um­gang mit ei­ner irr­lich­tern­den Fi­gur wie Kim ist ge­wiss nicht ba­nal – auch nicht für sei­ne Schutz­macht Chi­na. Doch der di­let­tan­ti­sche Stil der Re­gie­rung Trump macht ei­ne heik­le Si­tua­ti­on nur noch schlim­mer.

Res­sort­lei­ter zum The­ma Nord­ko­rea

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.