Fi­nanz­ti­tel ver­lie­ren rund­um

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN SCHWEIZ - SOFIE GOLLOB

Ne­ben CS Group ent­täu­schen Swiss Li­fe und Ba­loi­se. Vi­for Phar­ma mar­kie­ren ein Jah­res­tief.

Der kom­mu­ni­ka­ti­ve Schlag­ab­tausch zwi­schen den USA und Nord­ko­rea hat auch den Schwei­zer Ak­ti­en­markt be­las­tet. Wäh­rend sich der Swiss Mar­ket In­dex (SMI) am Mitt­woch zu­nächst hal­ten konn­te, fiel er am Don­ners­tag deut­lich un­ter 9000. Zum Wo­chen­schluss no­tiert der SMI 3,2% tie­fer auf 8884,04.

Die Fi­nanz­wer­te hat­ten deut­li­che Ver­lus­te zu ver­zeich­nen. UBS (–4%) zeig­ten sich im Wo­chen­ver­lauf sta­bi­ler als CS Group (–6,1%). Der CS könn­ten we­gen ih­rer Ver­bin­dung mit Ka­tar even­tu­ell grös­se­re Nach­tei­le im ara­bi­schen Raum ent­ste­hen als bis­her an­ge­nom­men. Der Gross­bank droht ein Boy­kott von­sei­ten Saudi-Ara­bi­ens und des­sen Part­nern.

Aus der Bran­che der Ver­mö­gens­ver­wal­ter ten­dier­ten Ju­li­us Bär (–5,5%) und Part­ners Group (–3,5%) schwach.

VZ Hol­ding ga­ben mit –0,4% im ins­ge­samt trü­ben Bör­sen­um­feld nur mo­de­rat nach. Mit ei­ner Er­trags­stei­ge­rung von rund 12% im ers­ten Halb­jahr hat der Fi­nanz­dienst­leis­ter die ho­hen Wachs­tums­er­war­tun­gen er­füllt.

Un­ter den Ver­si­che­rungs­va­lo­ren wa­ren Swiss Li­fe (–4,7%) und Ba­loi­se (–3,7%) die gröss­ten Ver- lie­rer. Nach den Halb­jah­res­zah­len hiel­ten sich Zu­rich In­suran­ce (–2,7%) zu­nächst bes­ser, fie­len dann aber am Frei­tag. Der Ver­si­che­rer er­füll­te zwar die nied­ri­gen Er­war­tun­gen, doch wird das Ver­bes­se­rungs­tem­po kri­ti­siert (vgl. Seite 5).

Mo­de­ra­te Phar­ma­ti­tel

Von den In­dex­schwer­ge­wich­ten hiel­ten sich Nest­lé mit ei­nem Mi­nus von 2,9% im Durch­schnitt. «Big Phar­ma» war nur an­fangs bes­ser als der Ge­samt­markt. No­var­tis (–3,3%) ver­lo­ren am Mitt­woch mehr als Ro­che (GS –2,3%). Bei­de ha­ben dank mo­de­ra­ter Kurs­ge­win­ne den SMI am Don­ners­tag ge­stützt. Zum Wo­chen­schluss fie­len sie aber er­neut.

Nach Kurs­ge­win­nen zu Be­ginn der Wo­che no­tier­ten Vi­for Phar­ma (–4,5%) auf ei­nem Jah­res­tief von 98.75 Fr. Die Zürcher Kan­to­nal- bank be­stä­tig­te das Ra­ting «Un­ter­ge­wich­ten», da die Ak­ti­en nicht güns­tig be­wer­tet sei­en. Zu­dem gibt es Dis­kus­sio­nen dar­über, ob sich die In­ves­ti­tio­nen für das Me­di­ka­ment Vel­tas­sa in den nächs­ten drei Jah­ren aus­zah­len.

Trotz gu­ten Halb­jah­res­zah­len fie­len auch Ba­si­lea (–7,5%) ge­gen En­de der Wo­che. Das Phar­ma­un­ter­neh­men konn­te ei­nen Um­satz von 46,2 Mio. Fr. aus­wei­sen, nach 29,7 Mio. im Vor­jahr. Der Ver­lust ging im ers­ten Se­mes­ter von 27,9 auf 20,6 Mio. Fr. zu­rück.

Das Er­geb­nis im zwei­ten Quar­tal setz­te Adec­co (–7,3%) un­ter Druck. Der Per­so­nal­ver­mitt­ler ent­täusch­te trotz ei­nes or­ga­ni­schen Wachs­tums von rund 6% und ei­ner leich­ten Stei­ge­rung des ope­ra­ti­ven Re­sul­tats (+1%) die Er­war­tun­gen. Kon­kur­ren­ten wie Man­power und Rand­stad hat­ten zu­vor bes­se­re Quar­tals­zah­len vor­ge­legt (vgl. Seite 9).

Ei­ne wei­te­re Aus­nah­me bil­de­ten die Va­lo­ren der On­line-Rei­se­agen­tur Last­mi­nu­te (+5,5%), die ei­ne grös­se­re Um­struk­tu­rie­rung an­ge­kün­digt hat (vgl. Seite 10).

Schwa­che In­dus­trie­ti­tel

Nach Zah­len zum ers­ten Se­mes­ter ver­lie­ren die Ak­ti­en der In­dus­trie­un­ter­neh­men Conz­ze­ta (–6%) und Schmolz + Bi­cken­bach (–4,4%). Der Stahl­pro­du­zent stei­ger­te das be­rei­nig­te Ebit­da um gut drei Vier­tel auf 136 Mio. €, wäh­rend der Um­satz rund 15% auf 1,4 Mrd. € stieg (vgl. Seite 7). Der Misch­kon­zern Conz­ze­ta hat den Net­to­um­satz im ers­ten Halb­jahr gut 19% ge­stei­gert. Der Ge­winn stieg 44% auf 30 Mio. Fr. (vgl. Seite 11).

Ar­bo­nia (–10,4%) hat im ers­ten Halb­jahr ei­nen Ge­winn von 5,4 Mio. Fr. er­zielt, nach 3,5 Mio. Fr. Ver­lust im Vor­jah­res­zeit­raum. Der Um­satz wuchs 36% auf 624,4 Mio. Fr. Der Bau­zu­lie­fe­rer rech­net für 2017 mit ei­nem Um­satz von 1,3 Mrd. Fr. (vgl. Seite 8).

Die Ener­gie­dienst Hol­ding (+3,1%) hat ei­ne Mehr­heit von 51% an Wi­sun er­wor­ben. Die Ge­sell­schaft ist im Be­reich Pro­jekt­ent­wick­lung, En­gi­nee­ring so­wie Ver­trieb und Mar­ke­ting von Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen tä­tig und hat ih­ren Sitz im Kan­ton Wal­lis.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.