Klas­sen­kampf der Banken

Finanz und Wirtschaft - - VORDERSEITE -

Das Staats­se­kre­ka­ri­at für in­ter­na­tio­na­le Fi­nanz­fra­gen SIF be­stä­tigt In­for­ma­tio­nen von «Fi­nanz und Wirt­schaft», wo­nach die Kri­te­ri­en für die Ein­tei­lung der Banken in ver­schie­de­ne Ri­si­ko­klas­sen über­ar­bei­tet wer­den sol­len. Die Ka­te­go­ri­sie­rung ist das Grund­ge­rüst der Auf­sicht über die Banken durch die Fin­ma. Sie ist zen­tral für die Fest­le­gung der not­wen­di­gen Ei­gen­ka­pi­tal­quo­te.

Ge­mäss der gel­ten­den Ver­ord­nung wer­den al­le Banken nach ih­rer Grös­se in Ri­si­ko­klas­sen ein­ge­teilt und ent­spre­chend eng oder we­ni­ger eng be­auf­sich­tigt. Um­strit­ten sind da­bei so­wohl der Zu­sam­men­hang zwi­schen Grös­se und Ri­si­ko als auch die gel­ten­den Schwel­len­wer­te der Ka­te­go­ri­en. Mit ei­ner Re­vi­si­on des Sys­tems wür­den die re­gu­la­to­ri­schen Ve­rän­de­run­gen für klei­ne Banken, die die Fin­ma an­ge­kün­digt hat, we­sent­lich tie­fer ge­hen. Mit In­kraft­tre­ten der Fi­nanz­markt­richt­li­nie Mi­fid 2 im Ja­nu­ar 2018 müs­sen die Kos­ten für Han­del und Re­se­arch ge­trennt aus­ge­wie­sen wer­den. Das be­ein­flusst Bro­ker und As­set Ma­na­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.