Per­le BCV

Finanz und Wirtschaft - - FINANZ -

Lang­sam kam Ban­que Can­to­na­le Vau­doi­se (BCV) im ers­ten Halb­jahr vor­an. Wäh­rend an­de­re Kan­to­nal­ban­ken kräf­ti­ge Zu­wäch­se im Ver­mö­gens­ver­wal­tungs­ge­schäft ver­zeich­ne­ten, hat­te das gröss­te al­ler ko­tier­ten Staats­in­sti­tu­te mit Ver­mö­gens­ab­flüs­sen zu kämp­fen. Ei­ne Kon­se­quenz aus der teil­wei­sen Wei­ter­ga­be des Ne­ga­tiv­zin­ses an die ver­mö­gen­de Kund­schaft und der im­mer noch an­dau­ern­den Über­tra­gung von Kun­den­gel­dern in Fol­ge des Swis­scan­to-Ver­kaufs an die Zürcher Schwes­ter. Da­bei ist die Ver­mö­gens­ver­wal­tung von BCV ei­ne der gröss­ten un­ter den Kan­to­nal­ban­ken und schafft ei­nen schö­nen Di­ver­si­fi­ka­ti­ons­ef­fekt, was die Ak­ti­en des In­sti­tuts für An­le­ger in­ter­es­sant macht.

Die Ti­tel sind zwar mit ei­nem Kurs­Ge­winn-Ver­hält­nis von 19 in Re­la­ti­on zur Ver­gleichs­grup­pe und der ei­ge­nen His­to­rie hoch be­wer­tet. Die höchs­te al­ler Di­vi­den­den­ren­di­ten un­ter den Re­tail­ban­ken – und ei­ne der höchs­ten im Schwei­zer Markt über­haupt – von 4,8% recht­fer­tigt al­ler­dings die statt­li­che Be­wer­tung. Mit dem im­mer noch so­li­den Halb­jah­res­re­sul­tat ist die Ba­sis ge­legt, dass die ho­he Aus­schüt­tung von er­war­tet 33 Fr. je Ak­tie im Ge­samt­jahr auch ver­dient wer­den wird. Zu­dem ist BCV die Ein­zi­ge, die seit Jah­ren ih­re Ei­gen­ka­pi­tal­kos­ten ver­dient.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.