Bör­se Schweiz

La­far­geHol­cim ma­chen Bo­den gut. Si­ka be­gibt Wan­del­an­lei­he zur Fi­nan­zie­rung ei­ge­ner Ak­ti­en.

Finanz und Wirtschaft - - VORDERSEITE - DO­MI­NI­QUE HU­BER

Si­ka be­gibt Wan­del­an­lei­he

Die Schwei­zer Bör­se ist oh­ne kla­re Rich­tung in die Wo­che ge­star­tet. Die leich­te Avan­ce des ers­ten Han­dels­tags setz­te sich am Di­ens­tag nicht fort. Der Swiss Mar­ket In­dex (SMI) schloss seit Frei­tag un­ver­än­dert auf 8994,2.

Im po­si­ti­ven Be­reich hiel­ten sich La­far­geHol­cim (+0,2%). Bern­stein hat die Be­wer­tung der Ti­tel mit Out­per­form be­stä­tigt. Si­ka (+0,5%) kämpf­ten Ana­lys­ten zu­fol­ge mit Ge­winn­mit­nah­men nach der letzt­wö­chi­gen Kurs­hausse. Aus­ser­dem be­gibt der Bau­che­mie­spe­zia­list ei­ne wan­del­ba­re An­lei­he über 1,65 Mrd. Fr., um den Kauf der ei­ge­nen Ak­ti­en von Saint-Go­bain zu fi­nan­zie­ren.

ABB (–1%) und Giv­au­dan (–0,4%) ka­men zeit­wei­se et­was vor­an, schlos­sen je­doch im Mi­nus. Klar tie­fer no­tie­ren Duf­ry (–3%) ex Di­vi­den­de und Aryz­ta (–1,2%).

Die Phar­ma­wer­te Ro­che (GS +1,6%) und No­var­tis (+0,5%) ten­dier­ten un­gleich freund­li­cher. Die we­ni­ger ra­di­kal aus­fal­len­de Um­set­zung von US-Prä­si­dent Do­nald Trumps Plä­nen ei­ner star­ken Ein­gren­zung von Me­di­ka­men­ten­prei­sen ver­lieh den Va­lo­ren Auf­rieb. Wei­ter er­hiel­ten bei­de Phar­ma­rie­sen je­weils ei­ne Zu­las­sungs­er­wei- te­rung für ein Ar­thri­tis- resp. Mul­ti­ple-Sk­le­ro­se-Me­di­ka­ment.

Ba­si­lea Phar­maceu­ti­ca (+0,1%) be­weg­ten sich seit­wärts. Der bri­ti­sche Part­ner von Ba­si­lea, Hik­ma Phar­maceu­ti­cals, hat das Spi­tal­an­ti­bio­ti­kum Zev­te­ra in Sau­di­Ara­bi­en auf den Markt ge­bracht.

Te­me­nos neu im MSCI

Te­me­nos (+5,2%) wa­ren zu Wo­chen­be­ginn ge­sucht. Die Ak­ti­en wur­den in den MSCI Schweiz In­dex auf­ge­nom­men. Al­so (–0,9%) ten­dier­ten ho­ri­zon­tal. Der IT-Ver­trei­ber baut das Fi­nan­zie­rungs­und Di­enst­leis­tungs­ge­schäft mit der neu­en Lea­sing­ge­sell­schaft Al­so Fi­nan­ci­al Ser­vices aus.

Im Ge­gen­satz da­zu stan­den die Fi­nanz­ti­tel un­ter Ab­ga­be­druck. Die Gross­bank­va­lo­ren CS Group (–1%) und UBS (–0,7%) büss­ten ein. Ju­li­us Bär (+0,1%) hiel­ten sich et­was bes­ser. Chef Bern­hard Hod­ler äus­ser­te in ei­nem In­ter­view die Ab­sicht, bei künf­ti­gen Über­nah­men und Fu­sio­nen se­lek­tiv vor­ge­hen zu wol­len.

Im Ver­si­che­rungs­seg­ment kam es eben­falls zu Ab­ga­ben. So wur­den Ba­loi­se und Zu­rich 1 resp. 0,6% zu­rück­ge­nom­men. Hel­ve­tia (–0,1%) ka­men eben­falls tie­fer.

Im­ple­nia (–1,1%) ka­men trotz ei­nes Auf­trags­ein­gangs tie­fer, wo­hin­ge­gen Mey­er Bur­ger (+0,5%) zeit­wei­se da­von pro­fi­tier­te. Ers­te­res Un­ter­neh­men er­hielt in Deutsch­land ei­nen Gross­auf­trag über 83 Mio. €. Mey­er Bur­ger konn­te mit be­ste­hen­den Kun­den zweiVer­trä­ge über 17,5 Mio. Fr. ab­schlies­sen. Zu­dem wur­de die Spar­te So­lar­sys­te­me ver­äus­sert.

In­ves­tis (unv.) hat ei­ne vier­te Ob­li­ga­tio­nen­an­lei­he über 100 Mrd. Fr. mit ei­ner Lauf­zeit von zwei Jah­ren plat­ziert.

Nach der Ver­öf­fent­li­chung ge­stie­ge­ner Pas­sa­gier­zah­len avan­cier­ten Flug­ha­fen Zürich (+1,8%) klar. Im April ver­zeich­ne­te der Flug­ha­fen Zürich ein Pas­sa­gier­wachs­tum von 6,6% im Ver­gleich zum Vor­jahr.

De­büt für Po­ly­phor

Der Bör­sen­gang von Po­ly­phor (–0,5%) wur­de er­folg­reich ab­ge­schlos­sen. Die Ti­tel wur­den zu je 38.00 Fr. aus­ge­ge­ben und schlos­sen et­was hö­her. In­klu­si­ve Mehr­zu­tei­lungs­op­ti­on nahm das Bio­tech­un­ter­neh­men brut­to 165 Mio. Fr. ein (vgl. Sei­te 6).

Die neu ko­tier­te Ce­va Lo­gis­tics (+0,4%) stei­ger­te im ers­ten Quar­tal so­wohl den Um­satz wie auch das Ebit­da. Das Un­ter­neh­men rech­net für 2018 mit ei­nem Ebit­da-Wachs­tum im zwei­stel­li­gen Be­reich.

Ri­che­mont (+0,8%) no­tie­ren un­ver­än­dert. Dies, ob­wohl die ak­qui­rier­te Lu­xus­gü­ter­toch­ter Yoo­xNet-A-Por­ter für das ers­te Quar­tal ei­nen 7,9% hö­he­ren Um­satz aus­wies. Die Mit­be­wer­ber­ti­tel Swatch (+0,9%) ver­bes­ser­ten sich leicht.

Da­ge­gen pro­fi­tier­ten Oras­com (+6,1%) vom Ge­winn­sprung der ägyp­ti­schen Toch­ter Oras­com De­ve­lop­ment Egypt. Ihr Um­satz stieg rund ein Drit­tel im Ver­gleich zum Vor­jahr.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.