Nin­ten­do

Finanz und Wirtschaft - - TECHNOLOGIE - TR

Die ja­pa­ni­sche Nin­ten­do ist ein Pio­nier, was Spie­le an­geht. 1889 wur­de das Un­ter­neh­men ge­grün­det, ur­sprüng­lich für Kar­ten­spie­le. Seit An­fang der Sieb­zi­ger ent­wi­ckelt das Un­ter­neh­men nun elek­tro­ni­sche Spie­le, dar­un­ter so be­kann­te wie Don­key Kong oder Su­per Ma­rio. Sei­ne Ni­sche hat das Un­ter­neh­men mit Ga­mes ge­fun­den, die we­ni­ger die Hard­core-Spie­ler an­spre­chen, eher die ge­sam­te Fa­mi­lie. Das Spiel Su­per Smash Bros für die ak­tu­el­le Nin­ten­doKon­so­le Switch wird von Ex­per­ten als mög­li­cher Ein­stieg in die eS­ports-Sze­ne ver­stan­den. Wie bei Paint­ball be­schies­sen sich die Prot­ago­nis­ten hier mit Farb­kleck­sen. Das Spiel soll noch 2018 er­schei­nen. Die Nin­ten­do-Pa­pie­re ha­ben sich seit März ver­gan­ge­nen Jah­res ver­dop­pelt. Ver­ant­wort­lich da­für ist vor al­lem der Er­folg der Switch-Kon­so­le. Ein Ein­stieg in eS­ports könn­te den Kurs wei­ter an­trei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.