Me­xi­ko

Finanz und Wirtschaft - - MÄRKTE -

Fa­zit: Chan­cen über­wie­gen Bond­ren­di­te (Pe­so, 5 J.): 8% Bond­ren­di­te (Dol­lar, 5 J.): 4% Wäh­rungs­perf. 2018: +3,2% Sal­do Leis­tungs­bi­lanz: –1,6%

Der neue, schon als po­pu­lis­tisch be­zeich­ne­te Prä­si­dent An­drés Ma­nu­el López Ob­ra­dor muss sich erst be­wei­sen. Doch die Märk­te schei­nen an sei­nen Prag­ma­tis­mus zu glau­ben. Die Wäh­rung konn­te zu­letzt auf­ho­len. Und ei­ner der wich­tigs­ten wirt­schafts­po­li­ti­schen Stol­per­stei­ne scheint vom Tisch – das nord­ame­ri­ka­ni­sche Frei­han­dels­ab­kom­men Nafta be­steht un­ter neu­em Na­men wei­ter. Fonds­ma­na­ger Carl Eich­sta­edt er­klärt: «Me­xi­ko hat nichts falsch ge­macht. Es war nur in der schlech­ten An­le­ger­stim­mung ge­fan­gen.» Des­we­gen ha­be man die Zin­sen er­hö­hen müs­sen, was die Wirt­schaft ge­schwächt ha­be.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.