PEACEZEICHEN

Schweizer Familie - - WISSEN -

Os­ter­marsch im Nord­os­ten des Lan­des, die Teil­neh­mer pro­tes­tie­ren ge­gen Schwei­zer Plä­ne, sich ato­mar zu be­waff­nen. Das Pe­ace-zei­chen, der Kreis mit den drei Stri­chen, kommt aus der bri­ti­schen Be­we­gung ge­gen den Atom­krieg und ist 1968 schon zehn Jah­re alt. Sein Er­fin­der, der Künst­ler Ge­rald Hol­tom, nennt zwei Er­klä­run­gen, was das Zei­chen meint. In der Schiff­fahrt gibt es ein Flag­gen-al­pha­bet, bei dem die Flagg­per­son mit ver­schie­de­nen Arm­win­keln Buch­sta­ben si­gna­li­siert; in die­sem Al­pha­bet ste­hen die Stri­che für «ND», «nu­cle­ar dis­ar­ma­ment», «nu­klea­re Abrüs­tung». Hol­tom sagt aber auch, er ha­be sich an­ge­sichts ei­ner waf­fen­strot­zen­den Welt hilf­los ge­fühlt; das Zei­chen zei­ge ei­nen Men­schen mit trau­rig nach un­ten ge­senk­ten Ar­men.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.