Kan­ton rech­net mit Über­schuss

Zürcher Unterländer - - Zürich - Sda

Der Kan­ton Zü­rich rech­net für 2018 mit ei­nem bes­se­ren Rech­nungs­ab­schluss als er­war­tet. Das ge­schätz­te Jah­res­er­geb­nis wird ei­nen Er­trags­über­schuss von 239 Mil­lio­nen Fran­ken auf­wei­sen, bud­ge­tiert war ein Plus von 130 Mil­lio­nen Fran­ken.

Das vor­aus­sicht­li­che Er­geb­nis ba­siert auf den Jah­res­end­schät­zun­gen der Di­rek­tio­nen, der Staats­kanz­lei, der obers­ten kan­to­na­len Ge­rich­te und der An­stal­ten von En­de April, wie es ges­tern in ei­nem Zwi­schen­be­richt des Re­gie­rungs­rats hiess. Vor al­lem hö­he­re Ge­winn­aus­schüt­tun­gen der Schwei­ze­ri­schen Na­tio­nal­bank (117 Mil­lio­nen) und ei­ne nicht bud­ge­tier­te Son­der­di­vi­den­de der Flug­ha­fen Zü­rich AG (33 Mil­lio­nen) füh­ren zu dem bes­se­ren Rech­nungs­er­geb­nis.

So hat vor al­lem die Fi­nanz­di­rek­ti­on Ver­bes­se­run­gen ge­gen­über dem Bud­get ge­mel­det (133 Mil­lio­nen). Po­si­ti­ve Ab­wei­chun­gen gab es auch bei der Ge­sund­heits­di­rek­ti­on (21 Mil­lio­nen) und der Bau­di­rek­ti­on (19 Mil­lio­nen) so­wie bei Re­gie­rungs­rat und Staats­kanz­lei (1 Mil­li­on).

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.