Neu­es Amt für Uni-Pro­fes­so­rin

Zürcher Unterländer - - Zürich - Sda

Chris­ti­ne Kaufmann, Rechts­pro­fes­so­rin der Uni­ver­si­tät Zü­rich (UZH), über­nimmt ei­ne Schlüs­sel­po­si­ti­on in der Or­ga­ni­sa­ti­on für wirt­schaft­li­che Zu­sam­men­ar­beit und Ent­wick­lung (OECD). Sie wur­de zur neu­en Vor­sit­zen­den des Aus­schus­ses für ver­ant­wor­tungs­vol­le Un­ter­neh­mens­füh­rung er­nannt.

Die Pro­fes­so­rin für öf­fent­li­ches Recht, Völ­ker- und Eu­ro­pa­recht an der UZH setzt sich seit rund 20 Jah­ren für Men­schen­rech­te im Wirt­schafts­um­feld ein, wie die UZH mit­teil­te. Ihr neu­es Amt tritt sie am 1. Ja­nu­ar 2019 an.

Als Aus­schuss­vor­sit­zen­de hat Kaufmann die Auf­ga­be, mit den 48 Mit­glieds­staa­ten so­wie mit Ver­tre­tern von Wirt­schafts­ver­bän­den, Ge­werk­schaf­ten und der Zi­vil­ge­sell­schaft die be­ste­hen­den OECD-Leit­sät­ze für mul­ti­na­tio­na­le Un­ter­neh­men um­zu­set­zen und wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Die Leit­sät­ze der OECD sind das um­fas­sends­te in­ter­na­tio­na­le In­stru­ment zur ver­ant­wor­tungs­vol­len Un­ter­neh­mens­füh­rung. Da­zu ge­hö­ren al­le Schlüs­sel­be­rei­che der Un­ter­neh­mens­ver­ant­wor­tung, et­wa die Sorg­falts­pflicht für ver­ant­wor­tungs­vol­le Lie­fer­ket­ten mit der Über­prü­fung auf mög­li­che Kin­der­ar­beit.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.