Saf­ti­ge Forelle mit Pil­zen

Zürichsee-Zeitung (Meilen) - - Kulinarik - Win­ter­land­schaft mit Ka­pu­zi­ner­kres­se.

Zu­ta­ten:

1 Forelle, 1 Kar­tof­fel, 1 Zwie­bel, 1 Zi­tro­ne, 1 dl Ries­ling tro­cken, 50 g Rauch­blätt­ri­ger Schwe­fel­kopf (oder Stock­schwämm­chen oder Shi­ta­ke), 100 g But­ter, Kohl­dis­tel­blät­ter (oder Spi­nat, Man­gold), But­ter­flöck­li, Salz, Pfef­fer.

Forelle fi­le­tie­ren, Grä­te in ei­ner Pfan­ne mit Was­ser be­de­cken, auf­ko­chen und ca. ½ Stun­de auf klei­ner Flam­me zie­hen las­sen.

Zu­be­rei­tung:

Pil­ze mit ein paar Trop­fen Oli­ven­öl an­rös­ten, bis sie we­nig Far­be an­neh­men. Ge­hack­te Zwie­beln, Zi­tro­nen­saft, Weiss­wein und 1 dl Brü­he (oder Ge­mü­se­fond) bei­ge­ben, al­les weich ko­chen. But­ter bei­ge­ben und pü­rie­ren, mit Salz und Pfef­fer wür­zen.

Fisch­fi­lets häu­ten (Haut be­hal­ten), wür­zen und mit blan­chier­ten Kohl­dis­tel­blät­tern be­le­gen. Ein Fi­let auf das an­de­re le­gen, rol­len und fest in Klar­sicht­fo­lie ein­pa­cken. Ei­nen gros­sen Topf Was­ser er­wär­men. Nun das Fo­rel­len­päck­li in ei­nen Ge­frier­beu­tel le­gen und in das Was­ser hin­ein­drü­cken (Luft soll­te aus dem Beu­tel ent­wei­chen). Den Ge­frier­beu­tel mit ei­ner Klam­mer am Pfan­nen­rand be­fes­ti­gen, ca. 30 Mi­nu­ten bei 45-50° C er­wär­men. Kar­tof­feln mit ei­nem Ge­mü­se­ho­bel dünn schnei­den, Fo­rel­len­haut blan­chie­ren und in Strei­fen schnei­den.

Wech­sel­wei­se ei­ne Kar­tof­fel­schei­be und ein Stück Fo­rel­len­haut fä­che­rig auf ein Back­pa­pier im Back­blech le­gen. Mit Salz wür­zen, But­ter­flöck­li drü­ber­ge­ben und bei 160° C ca. 20 Mi­nu­ten ba­cken.

Fo­to: Urs Jau­das

Schön an­ge­rich­tet:

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.