Hef­ti­ger Streit um ge­plan­ten Was­ser­ab­fluss-test ent­brannt

Wochen Blitz - - Thailand Nachrichten -

Mit Be­frem­den re­agier­ten thai­län­di­sche Me­di­en auf die nach wie vor man­gel­haf­te Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen der von den De­mo­kra­ten ge­führ­ten Bang­kok Me­tro­po­li­tan Ad­mi­nis­tra­ti­on (BMA) und der von der Puea Thai Par­tei ge­führ­ten Re­gie­rung, die sich auch knapp ein Jahr nach den ver­hee­ren­den Über­schwem­mun­gen noch im­mer nicht auf ei­nen ko­ope­ra­ti­ven Um­gang beim The­ma Hoch­was­ser­schutz für Bang­kok ei­ni­gen konn­ten.

Bes­tes Bei­spiel ist der neu aus­ge­bro­che­ne Streit über die von der Re­gie­rung ge­plan­ten Was­ser­ab­fluss-Tests zwi­schen dem 05. und 07. Sep­tem­ber in öst­li­chen und west­li­chen Tei­len der Haupt­stadt, bei de­nen die Be­last­bar­keit der aus­ge­bag­ger­ten Ka­nä­le durch die Frei­set­zung ei­ner an­geb­lich fest­ge­leg­ten Men­ge von ge­stau­tem Was­ser ge­tes­tet wer­den soll.

Wie­der ein­mal ent­steht der Ein­druck, als ob Re­gie­rung und BMA die An­ge­le­gen­heit gar nicht mit­ein­an­der be­spro­chen hät­ten, denn an­ders las­sen sich die wi­der- sprüch­li­chen Aus­sa­gen zu der ge­plan­ten Ak­ti­on kaum er­klä­ren. So­wohl die Pre­mier­mi­nis­te­rin als auch Herr Plod­pras­ob Su­ras­sa­wa­dee, Vor­sit­zen­der des Wa­ter and Flood Ma­nage­ment Com­mit­tee (WFMC), be­ton­ten mehr­fach vor der Pres­se, dass der Was­ser­ab­fluss-Test un­um­gäng­lich sei, um her­aus­zu­fin­den, ob die bis­he­ri­gen, kost­spie­li­gen Be­mü­hun­gen er­folg­reich ge­we­sen sei­en, oder ob noch Nach­bes­se­rungs­be­darf be­ste­he. Au­ßer­dem sei der Test völ­lig un­pro­ble­ma­tisch, da nur ei­ne vor­ab fest­ge­leg­te Men­ge des ge­stau­ten Was­sers frei­ge­setzt wer­de und der Test je­der­zeit an­ge­bro­chen wer­den kön­ne. Für die Be­woh­ner der Ge­bie­te be­ste­he da­her nicht die ge­rings­te Ge­fahr.

Das sieht Bang­koks Gou­ver­neur Dr. Suk­humb­hand Pa­ri­ba­tra al­ler­dings völ­lig an­ders und er­klär­te, er kön­ne nicht ver­ste­hen, war­um die­ses ver­meid­ba­re Ri­si­ko ei­ner neu­en Über­schwem­mung in Kauf ge­nom­men wer­de und er sei auch nicht be­reit die Ver­ant­wor­tung für die­se sinn­lo­se, ge­fähr­li­che Ak­ti­on zu über­neh­men.

Newspapers in German

Newspapers from Thailand

© PressReader. All rights reserved.