Bom­be reißt Jun­gen Bein ab

Wochen Blitz - - Kolumne -

Ein neun Jah­re al­ter Jun­ge ver­lor bei ei­nem Bom­ben­an­schlag

am 9. Sep­tem­ber in Na­ra­thi­wat ein Bein.

Der 9-Jäh­ri­ge ging mit zwei Freun­den zu ei­nem Ge­schäft, um Sü­ßig­kei­ten zu kau­fen. Der Jun­ge trat auf dem Weg dort­hin auf ei­ne Bom­be, die in der Stra­ße ver­gra­ben war. Der Spreng­satz ex­plo­dier­te, dem Jun­gen wur­de das lin­ke Bein ab­ge­ris­sen. Sei­ne bei­den Freun­de blie­ben un­ver­letzt. Am sel­ben Tag wur­den in Na­ra­thi­wat zwei Män­ner er­schos­sen. Ein 27-Jäh­ri­ger war zu­sam­men mit ei­nem 17-Jäh­ri­gen in ei­nem Pick-up un­ter­wegs, als das Fahr­zeug von be­waff­ne­ten Män­nern an ei­ner Brü­cke auf­ge­hal­ten wur­de. Die bei­den muss­ten aus­stei­gen, ih­nen wur­den mit ih­ren T-Shirts die Hän­de ge­fes­selt, dann wur­de ih­nen in den Kopf ge­schos­sen.

Die Tä­ter, ver­mut­lich Auf­stän­di­sche, ent­ka­men un­er­kannt.

Newspapers in German

Newspapers from Thailand

© PressReader. All rights reserved.