Jun­ge Frau in St­un­den­ho­tel halb tot­ge­schla­gen

Wochen Blitz - - Pattaya Lokales -

Ei­ne bis­her noch nicht iden­ti­fi­zier­te et­wa 20 bis 25 Jah­re al­te Frau wur­de von ih­rem Be­glei­ter in ei­nem St­un­den­ho­tel in Cen­tral Pat­ta­ya ge­fes­selt, ge­kne­belt und mit Trit­ten und Schlä­gen der­art übel zu­ge­rich­tet, dass die Ärz­te des Bang­lamung Ho­s­pi­tals noch nicht mit Si­cher­heit sa­gen kön­nen, ob sie über­le­ben wird.

An­ge­stell­te des Full Lo­ve Inn Ho­tels hat­ten das Zim­mer auf­ge­sucht als die ver­ein­bar­te Zeit von 3 St­un­den ab­ge­lau­fen war und die ge­fes­sel­te Frau blut­über­strömt auf dem Bo­den des Ba­de­zim­mers ge­fun­den, wäh­rend ihr Kun­de schon ver­schwun­den war. Sa­ni­tä­ter schaff­ten das be­wusst­lo­se Op­fer so­fort ins Kran­ken­haus, wo die Ärz­te Dut­zen­de von Prel­lun­gen und schwe- re Kopf­ver­let­zun­gen dia­gnos­ti­zier­ten. Es wird be­fürch­tet, dass die Frau, die zur Zeit künst­lich be­at­met wird, ei­ne Hirn­ver­let­zung da­von­ge­tra­gen ha­ben könn­te.

Er­mitt­ler der Po­li­zei er­klär­ten, dass die Frau zur Zeit ih­ren Mens­trua­ti­ons­zy­klus ha­be und man ver­mu­te, dass den Tä­ter dies mög­li­cher­wei­se in Ra­ge ge­bracht ha­ben könn­te.

Auf den Auf­nah­men der Si­cher­heits­ka­me­ras ist der Mann nicht zu er­ken­nen, da er beim Be­tre­ten des Ho­tels noch sei­nen Helm trug. Doch glück­li­cher­wei­se konn­te ei­ne der Ka­me­ras das Kenn­zei­chen des Mo­tor­rads auf­neh­men. Die Po­li­zei fahn­det jetzt mit Hoch­druck nach dem Be­sit­zer der Ma­schi­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Thailand

© PressReader. All rights reserved.