Ab­hi­sit ge­gen Ver­fas­sungs­än­de­rung

Wochen Blitz - - Vorderseite -

Op­po­si­ti­ons­füh­rer und Vor­sit­zen­der der De­mo­kra­ti­schen Par­tei Ab­hi­sit Ve­jja­jiva hat die Bür­ger auf­ge­for­dert, im Fal­le ei­nes Re­fe­ren­dums ge­gen die ge­plan­te Ver­fas­sungs­än­de­rung zu stimmen. Ab­hi­sit ver­lor kei­ne Zeit: Wie der WOCHENBLITZ be­rich­te­te, wird es al­ler Vor­aus­sicht nach An­fang kom­men­den Jah­res ei­nen Volks­ent­scheid zur ge­plan­ten Ver­fas­sungs­än­de­rung ge­ben. Ein­zel­hei­ten ste­hen noch nicht fest, doch Ab­hi­sit for­der­te be­reits am 16. De­zem­ber die ab­stim­mungs­be­rech­tig­ten Bür­ger auf, mit „Nein“zu stimmen. Er pos­te­te ei­nen of­fe­nen Brief auf sei­ner Face­book-Sei­te und rief die Bür­ger da­zu auf, die Ver­fas­sungs­än­de­rung zu blo­ckie­ren. Die neue Ver- fas­sung soll sei­ner Mei­nung nach da­zu die­nen, die Wes­te des ehe­ma­li­gen Pre­mier­mi­nis­ters Thaks­in „weiß zu wa­schen“, in­dem al­le Er­mitt­lungs­ver­fah­ren und Ge­richts­ur­tei­le ge­gen ihn ein­ge­stellt bzw. auf­ge­ho­ben wer­den. Die In­ten­ti­on von Pre­mier­mi­nis­te­rin Ying­luck sei, so Ab­hi­sit, Ar­ti­kel 309 der Ver­fas­sung von 2007 zu än­dern. Mit die­sem Ar­ti­kel wer­den al­le Mi­li­tärs am­nes­tiert, die an dem Putsch 2006 be­tei­ligt wa­ren, mit dem Thaks­in ge­stürzt wur­de. Wenn dies ge­schieht, so Ab­hi­sit wei­ter, könn­te ge­gen Thaks­in nicht wei­ter er­mit­telt wer­den, er wür­de auch nicht die zwei­jäh­ri­ge Ge­fäng­nis­stra­fe we­gen Vor­teils­nah­me ver­bü­ßen müs­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Thailand

© PressReader. All rights reserved.