3G-fre­quen­zen: Wie­der Ge­richts­ver­hand­lung

Wochen Blitz - - Thailand Nachrichten -

Bangkok - Das Bü­ro des Om­buds­man­nes hat­te ge­gen die Ver­stei­ge­rung der 3G-Li­zen­zen ge­klagt und ver­lo­ren: Die Kla­ge war ab­ge­wie­sen wor­den, jetzt gibt es ei­nen Rechts­streit in II. In­stanz.

Das Obers­te Ver­wal­tungs­ge­richt ließ am 3. Ja­nu­ar ei­ne Be­ru­fung zu, das heißt, der Streit, ob die Auk­ti­on ver­fas­sungs­ge­mäß war, wird in ei­ne neue ju­ris­ti­sche Run­de ge­hen.

Das Ver­wal­tungs­ge­richt hat­te am 3. De­zem­ber 2012 ent­schie­den, dass der Om­buds­mann nicht be­fugt sei, ge­gen die Auk­ti­on zu kla­gen.

Der Om­buds­mann rich­tet sei­ne Be­ru­fung ge­gen die­sen Punkt. Die Re­gu­lie­rungs­be­hör­de NBTC sei kei­ne ju­ris­ti­sche Per­son son­dern ein Staats­un­ter­neh­men. Al­lein aus die­sem Grun­de sei ei­ne Kla­ge des Om­buds­man­nes recht­mä­ßig.

Am 16. Ok­to­ber 2012 wa­ren die 3GLi­zen­zen an drei Te­le­kom­un­ter­neh­men für nur 41,6 Mil­li­ar­den Baht ver­stei­gert wor­den. Ein „Schnäpp­chen­preis“wie Ver­brau­cher­schüt­zer und Ju­ris­ten es aus­drück­ten. Da­her wird die ge­sam­te Auk­ti­on in Fra­ge ge­stellt, weil es mög­li­cher­wei­se Ab­spra­chen ge­ge­ben ha­ben könn­te.

Newspapers in German

Newspapers from Thailand

© PressReader. All rights reserved.