Ge­mein­sa­mes Thai- und Kam­bo­dscha-vi­sum nutz­los

Wochen Blitz - - Thailand Nachrichten -

Das kam­bo­dscha­ni­sche und thai­län­di­sche Vi­sa-Ab­kom­men ist ein PR-Gag, um es mal auf den Punkt zu brin­gen. Nach sie­ben Jah­ren der Ver­hand­lun­gen über ein ge­mein­sa­mes Asi­en-Vi­sum in Thai­land geht es im Ver­bor­ge­nen au­ßer klein­li­chen Strei­tig­kei­ten und in­ter­nen Kämp­fen nur dar­um, wer die Vi­sa­ge­büh­ren ab­schöp­fen kann.

Na­he­zu al­le der auf­ge­führ­ten Na­tio­na­li­tä­ten, kön­nen ein Vi­sum bei der An­kunft er­hal­ten, frei in Thai­land und zu ei­nem Preis in Kam­bo­dscha, oh­ne zu­vor ei­ne Bot­schaft be­su­chen zu müs­sen. Nur chi­ne­si­sche Tou­ris­ten müs­sen für das Vi­sum im­mer noch in der Schlan­ge ste­hen und in je­dem wei­te­ren Land, das sie be­su­chen wol­len, be­zah­len. In je­dem Fall ist es für Chi­na sehr schwer mit ei­nem ge­büh­ren­frei­en Vi­sum durch Asi­en­Län­der zu rei­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Thailand

© PressReader. All rights reserved.