Sla­lom in Zagreb

Wochen Blitz - - Sport -

Fe­lix Neu­reu­ther hat sei­ne star­ke Form beim Welt­cup-Sla­lom in Zagreb be­stä­tigt. Der Par­ten­kirch­ner kam trotz ge­sund­heit­li­cher Pro­ble­me auf den fünf­ten Platz, Mar­cel Hir­scher ge­winnt.

Fe­lix Neu­reu­ther hat­te "Ganz­kör­per­schmer­zen", doch sein Lä­cheln war al­les an­de­re als ge­quält. Platz fünf beim ers­ten ech­ten Sla­lom des WM-Jah­res in Zagreb war für den 28 Jah­re al­ten Par­ten­kirch­ner mehr, als er zu hof­fen ge­wagt hat­te.

"Vor­ges­tern ha­be ich noch nicht ein­mal ge­wusst, ob ich über­haupt star­ten kann", sag­te Neu­reu­ther mit Blick auf ei­nen Trai­nings­sturz vom Frei­tag, der ne­ben ei­ner Er­käl­tung für die Qua­len ver­ant­wort­lich zeich­ne­te, "da­für lief es er­staun­lich gut. Nach der Vor­ge­schich­te ist das ei­ne sehr, sehr gu­te Plat­zie­rung."

0,22 Se­kun­den fehl­ten Neu­reu­ther nur, um wie bei sei­nem Tri­umph am Münch­ner Olym­pia­berg am Neu­jahrs­tag er­neut auf dem Po­di­um zu ste­hen. Des­halb är­ger­te er sich "ein biss­chen", wie er zu­gab.

We­gen des Stur­zes in Gaal/Ös­ter­reich und we­gen der Schmer­zen sei er "nicht vol­les Ri­si­ko, son­dern mehr auf Si­cher­heit ge­gan­gen", sag­te er. Und er woll­te un­be­dingt an­kom­men, schließ­lich will er in die­sem Win­ter end­lich den Sla­lom-Welt­cup ge­win­nen.

Dort aber bau­te sein Kum­pel Mar­cel Hir­scher die Füh­rung mit sei­nem drit­ten Sai­son­sieg aus.

Newspapers in German

Newspapers from Thailand

© PressReader. All rights reserved.