1. Fussball Bun­des­li­ga - Der 18. Spiel­tag

Wochen Blitz - - Sport -

Bay­ern-Ar­beits­sieg dank Mand­zu­kic

Der FC Bay­ern ist er­folg­reich in die Rück­run­de der Bun­des­li­ga ge­star­tet. Ge­gen den Ta­bel­len­letz­ten Greu­ther Fürth setz­te sich der Ta­bel­len­füh­rer stan­des­ge­mäß mit 2:0 durch. Vor 71.000 Zu­schau­ern mach­te Ma­rio Mand­zu­kic mit ei­nem Dop­pel­pack (26., 61.) den 14. Sai­son­sieg per­fekt.

Trai­ner Jupp Heynckes (Bay­ern Mün­chen): "Das Auf­takt­spiel ist im­mer schwie­rig. Wir sind zu­frie­den, dass wir ge­won­nen und zu Null ge­spielt ha­ben. Aber wir wis­sen, dass wir nicht so gut ge­spielt ha­ben. Un­ser Spiel war zäh und nicht so flüs­sig. Das ist viel­leicht aber auch pos­tiv. So wis­sen wir, an wel­chen Din­gen wir noch ar­bei­ten müs­sen. Wir ha­ben ge­se­hen, dass die Li­ga für uns kein Spa­zier­gang wird. Die Für­ther ha­ben sehr ge­schickt ge­spielt."

Trai­ner Mi­ke Büs­kens (SpVgg Greu­ther Fürth): "Die­se jun­ge Mann­schaft hat das or­dent­lich ge­macht. Wir ha­ben de­fen­siv gut ge­spielt. Was ich mir in der ers­ten Halb­zeit ge­wünscht hät­te, ist, dass wir bei Ball­be­sitz et­was mehr Ent­schlos­sen­heit zei­gen. Das ha­ben wir nach der Pau­se et­was bes­ser ge­macht. Wir hat­ten beim 0:1 so­gar die Chan­ce auf den Aus­gleich."

Dort­mund zer­pflückt kon­fu­se Bremer

Bo­rus­sia Dort­mund fei­ert ei­nen un­ge­fähr­de­ten Sieg zum Auf­takt des Bun­des­li­ga-Jah­res 2013: Beim 5:0 bei Wer­der Bre­men stellt der Deut­sche Meis­ter schon früh die Wei­chen auf Sieg. Bre­mens Trai­ner Tho­mas Schaaf ver­zockt sich tak­tisch.

Mar­co Reus (9.), Ma­rio Göt­ze (19.) und Fe­li­pe San­ta­na (48.), Ro­bert Le­wan­dow­ski (81.) und Ja­kub Blasz­c­zy­kow­ski (85.) er­ziel­ten die To­re für den BVB, der da­mit die letz­ten vier Bun­des­li­ga-Spie­le ge­gen Bre­men ge­wann. Nu­ri Sa­hin fei­er­te ein Kur­zCome­back. Für Bre­men war es die höchs­te Nie­der­la­ge der Sai­son.

Trai­ner Tho­mas Schaaf (Wer­der Bre­men): "In der zwei­ten Halb­zeit nach dem drit­ten Tor ha­ben wir uns nicht mehr ge­wehrt. Der BVB kann gut spie­len, das hat man ge­se­hen. In der ers­ten Halb­zeit ha­ben wir vie­le Din­ge noch ganz gut ge­macht, ha­ben aber nicht ge­trof­fen und muss­ten

Bay­er Le­ver­ku­sen ist mit ei­nem Sieg in das Bun­des­li­ga-Jahr 2013 ge­star­tet. Im Du­ell des Zwei­ten ge­gen den Vier­ten setz­te sich die Werks­elf mit 3:1 ge­gen Ein­tracht Frankfurt durch. Über­schat­tet wur­de das Spiel von ei­ner län­ge­ren Un­ter­bre­chung.

Se­bas­ti­an Boe­nisch (31.), Ste­fan Kieß­ling (33.) und And­re Schürr­le (58.) er­ziel­ten die To­re für Bay­er. Kieß­ling traf da­mit

Was für ein Auf­takt in das Bun­des­li­ga-Jahr 2013! Schal­ke 04 ge­winnt mit 5:4 ge­gen Han­no­ver 96 und be­schert Jens Kel­ler ei­ne gu­te Rück­kehr als Bun­des­li­ga­Trai­ner. Über­ra­gen­der Mann in der aus­ver­kauf­ten Vel­tins-Are­na war Le­wis Holt­by, der mög­li­cher­wei­se letzt­mals im Tri­kot

Der FSV Mainz 05 ist bei fros­ti­gen Tem­pe­ra­tu­ren beim Rück­run­den­auf­takt der Fuß­ball-Bun­des­li­ga noch nicht so recht auf Be­triebs­tem­pe­ra­tur ge­kom­men. Ge­gen den SC Frei­burg kam das Team von Trai­ner Tho­mas Tu­chel nicht über ein 0:0 hin­aus und bleibt in der Ta­bel­le hin­ter den

Spiel­ma­cher Die­go hat für ei­nen per­fek­ten Start in die Ära von Die­ter He­cking beim VfL Wolfs­burg ge­sorgt. Beim Pflicht­spiel-De­büt des neu­en Trai­ners steu- nach nach ei­nem Frei­stoß­tor wie­der hin­ter­her­lau­fen."

Trai­ner Jür­gen Klopp (Bo­rus­sia Dort­mund): "Das Spiel hat gro­ßen Spaß ge­macht! Un­ser Spiel ge­gen den Ball muss nach­hal­tig bes­ser wer­den - heu­te war es su­per, aber das ist die Ba­sis für al­les. Dass wir nach vor­ne gut Fuß­ball spie­len kön­nen, ist mir schon auf­ge­fal­len, aber wir ha­ben mit un­se­rer bru­ta­len Qua­li­tät re­la­tiv we­nig To­re nach Kon­tern oder Schnellan­grif­fen er­zielt - da ha­ben wir heu­te un­se­re Quo­te deut­lich ver­bes­sert. Wir ha­ben klas­se ge­spielt: tie­fe Bal­le­r­obe­rung und ab ging die wil­de Fahrt. Es gibt kaum ei­nen Spie­ler bei uns, der mehr BVB-Jah­re auf dem Bu­ckel hat wie Nu­ri Sa­hin. Des­we­gen hat es mich so ge­freut, wie die Fans ihn emp­fan­gen ha­ben. Aber wir wer­den dem­nächst nicht al­le Spie­ler ein­wech­seln, die von den Fans ge­ru­fen wer­den."

Le­ver­ku­sen bleibt Bay­ern auf den Fer­sen

in den letz­ten fünf Spie­len ge­gen Frankfurt fünf Mal. Für Frankfurt traf Alex­an­der Mei­er nach 79 Mi­nu­ten. Schieds­rich­ter Wolf­gang Stark muss­te die Be­geg­nung in der 15. Mi­nu­te un­ter­bre­chen und bei­de Mann­schaf­ten in die Ka­bi­ne schi­cken, nach­dem aus dem Gäs­te­block Py­ro­ra­ke­ten ge­zün­det und auf den Platz ge­wor­fen wur­den.

Schal­ke siegt: Neun-To­re-Wahn­sinn zum Auf­takt

der Knap­pen auf­lief. Jef­fer­son Far­fan (44.), Ju­li­an Drax­ler (49.), Ser­gio Pin­to (55.), Sz­a­ba­locs Husz­ti (60., 68.), Mar­co Hö­ger (64.), Ci­pri­an Ma­ri­ca (67.), Le­wis Holt­by (88.) und Ma­me Diouf (90.) be­sorg­ten die Tref­fer beim tor­reichs­ten Spiel der bis­he­ri­gen Sai­son.

Ma­ge­re Null­num­mer im "Spiel auf Au­gen­hö­he"

punkt­glei­chen Breis­gau­ern, die wei­ter­hin auf ih­ren ers­ten Bun­des­li­ga-Sieg in Mainz war­ten müs­sen.

Für ei­nen wei­te­ren Wer­muts­trop­fen bei den Gast­ge­bern sorg­te die Gelb-Ro­te Kar­te ge­gen Shawn Par­ker (89.) we­gen wie­der­hol­ten Foul­spiels.

Die­go zau­bert bei He­ckings Traum­de­büt

er­te der Bra­si­lia­ner ein Tor zum 2:0-Er­folg ge­gen den VfB Stuttgart bei und be­rei­te­te ein wei­te­res vor.Da­mit gab Die­go am ers­ten Rück­run­den­spiel­tag der Fuß- ball-Bun­des­li­ga auch die pas­sen­de Ant­wort auf die Ge­halts­dis­kus­si­on der ver­gan­ge­nen Wo­che.

Der neue Trai­ner Mar­co Kurz hat bei sei­ner Pre­mie­re an der Sei­ten­li­nie von 1899 Hof­fen­heim im­mer­hin ei­nen Teil­er­folg ver­bucht. Die ab­stiegs­be­droh­ten Kraich­gau­er hol­ten ein 0:0 beim Rück­run­den­Auf­takt der Bun­des­li­ga ge­gen Mön­chen-

Kein Sie­ger zwi­schen dem 1. FC Nürn­berg und dem Ham­bur­ger SV am 18. Spiel­tag der Bun­des­li­ga. Club-Trai­ner Micha­el Wie­sin­ger muss sich bei sei­nem De­büt mit ei­nem 1:1 (0:0) zu­frie­den ge­ben. Art­joms Rud­nevs (70.) und To­mas

Der FC Augs­burg lebt - nach zwei ku­rio­sen Ge­schen­ken des Düs­sel­dor­fer Tor­hü­ters Fa­bi­an Gie­fer ist die Hoff­nung zu­rück. Nach ei­ner mi­se­ra­blen Hin­run­de sieg­te der Ta­bel­len­vor­letz­te beim un­er­klär­lich schwa­chen Auf­stei­ger Fortu­na Düs­sel­dorf ver­dient mit 3:2 (2:0) und fei­er­te die seit drei­ein­halb Mo­na­ten her­bei­ge­sehn­te Initi­al­zün­dung im Ab­stiegs­kampf. Es war der

Die Wöl­fe be­sieg­ten mit dem zwei­ten Sai­son­sieg in der ei­ge­nen Are­na zu­dem ih­ren Heim­fluch.

Kurz: Pre­mie­ren-Teil­er­folg mit Hof­fen­heim

glad­bach und stopp­ten die Ne­ga­tiv­se­rie von zu­letzt sechs Plei­ten in Fol­ge. Für die Hof­fen­hei­mer war es die ers­te Par­tie oh­ne Ge­gen­tor seit dem 29. Sep­tem­ber 2012 (0:0 ge­gen den FC Augs­burg), Glad­bach ist seit nun­mehr acht Pflicht­spie­len un­ge­schla­gen.

HSV lässt zwei Punk­te lie­gen

Pek­hart (75.) er­ziel­ten die To­re. Der HSV blieb in der ers­ten Halb­zeit vie­les schul­dig, trat nach der Pau­se aber do­mi­nant auf und hät­te das Spiel auf­grund der An­zahl gu­ter Tor­chan­cen in Halb­zeit zwei ge­win­nen müs­sen.

Augs­burg fei­ert ers­ten Aus­wärts­sieg

ers­te Sieg des FC Augs­burg seit dem 5. Ok­to­ber, der letz­te Aus­wärts­er­folg lag so­gar 281 Ta­ge zu­rück - ein 2:1 beim VfL Wolfs­burg am 14. April. Die bei­den ku­rio­sen To­re von Sa­scha Möl­ders (40./71) und ein prä­zi­ser Links­schuss von Koo Ja-Cheol (45.) las­sen die Mann­schaft von Trai­ner Mar­kus Wein­zierl auf ei­ne ähn­li­che Auf­hol­jagd wie in der Rück­run­de der Vor­sai­son hof­fen.

Han­no­ver ge­gen Schal­ke

Newspapers in German

Newspapers from Thailand

© PressReader. All rights reserved.