Tür­kei weist Kri­tik an Men­schen­rechts­bi­lanz zu­rück

Amerika Woche - - Global -

(dpa) – Die Tür­kei hat Kri­tik an ih­rer Men­schen­rechts­bi­lanz - na­tür­lich und in be­kannt ar­ro­gan­ter Art und Wei­se - zu­rück­ge­wie­sen und dem Vor­wurf ei­ner zu­neh­men­den Un­ter­drü­ckung von Re­gie­rungs­kri­ti­kern wi­der­spro­chen. Schutz und För­de­rung der Men­schen­rech­te ge­hör­ten zu den wich­tigs­ten po­li­ti­schen Zie­len der tür­ki­schen Re­gie­rung, sag­te Vi­ze­Mi­nis­ter­prä­si­dent Bü­lent Arinc ( Foto) vor dem UN-Men­schen­rechts­rat in Genf.

Bei ei­ner An­hö­rung zur tur­nus­mä­ßi­gen Über­prü­fung der Men­schen­rechts­la­ge in der Tür­kei ver­wies er auf Re­for­men, die in den ver­gan­ge­nen zwölf Jah­re um­ge­setzt wor­den sei­en. Die Or­ga­ni­sa­ti­on Hu­man Rights Watch kri­ti­sier­te hin­ge­gen „alar­mie­ren­de Rück­schrit­te“. Die tür­ki­sche Re­gie­rung ha­be weit­rei­chen­de Maß­nah­men un­ter­nom­men, um den Rechts­staat zu schwä­chen so­wie ge­gen Jour­na­lis­ten, Blog­ger und De­mons­tran­ten vor­zu­ge­hen.

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.