Bru­no Dur­rer: Held der Ber­ge stirbt beim Tau­chen in In­do­ne­si­en

Amerika Woche - - Alpenregion -

Als Arzt ret­te­te Bru­no Dur­rer (62) un­zäh­li­ge Le­ben – nun wur­de ihm sein ei­ge­nes ge­nom­men: Nach ei­nem Tauch­un­fall starb der be­lieb­te Berg­dok­tor und lei­ten­de Not­arzt der AirGla­ciers Lau­ter­brun­nen in In­do­ne­si­en. Die To­des­ur­sa­che sei­en Atem­not und ein Herz­feh­ler,

* ! "+ / im Buna­ken Na­tio­nal Ma­ri­ne Park un­weit der in­do­ne­si­schen In­sel Su­la­we­si über Un­wohl­sein und ver­starb we­nig spä­ter im Spi­tal. Bru­no Dur­rer - seit fast 0 Jah­ren Haus­arzt in Lau­ter­brun­nen - war als Ret­tungs­arzt für die Air-Gla­ciers im Ein­satz, or­ga­ni­sier­te die Pra­xis in Mür­ren und die Am­bu­lanz im Ort. Er galt als ei­ner der re­nom­mier­tes­ten Spe­zia­lis­ten für al­pi­ne Ret­tung in der Schweiz. Ne­ben sei­ner Tä­tig­keit als Me­di­zi­ner ab­sol­vier­te er auch ei­ne Aus­bil­dung als Berg­füh­rer. Der Prä­si­dent der SAC-Sek­ti­on Lau­ter­brun­nen, Re­né Feuz, zeig­te sich ge­schockt: „Das kommt für mich aus hei­te­rem Him­mel, und mir feh­len die Wor­te. Das Le­ben ist bru­tal.“

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.