Zoll si­chert Re­kord­men­ge von 1,3 Mil­lio­nen Ec­sta­sy-Pil­len

Amerika Woche - - News -

Köln (dpa) - Der deut­sche Zoll hat bei drei Kon­trol­len ei­ne Re­kord­men­ge von ins­ge­samt 1,3 Mil­lio­nen Ec­sta­sy-Ta­blet­ten si­cher­ge­stellt.

Ei­ne Zöll­ne­rin ent­deck­te be­reits im Ju­li in Re­gens­burg rund 635.000 Ec­sta­sy-Ta­blet­ten, was 250 Ki­lo­gramm ent­spricht, wie die Ge­ne­ral­zoll­di­rek­ti­on am Di­ens­tag in Köln mit­teil­te. Die il­le­ga­le La­dung be­fand sich in ei­nem Last­wa­gen mit Ei­sen­roh­ren, der in Rich­tung Tür­kei un­ter wegs war. Das sei «ei­ne der größ­ten Si­cher­stel­lun­gen von Ec­sta­sy-Ta­blet­ten in der Ge­schich­te der Bun­des­re­pu­blik Deutschland» ge­we­sen.

Der nächs­te «re­kord­ver­däch­ti­ge» Schlag ge­gen in­ter­na­tio­na­le Rausch­gift­schmugg­ler sei Zöll­nern im nord­deut­schen Bre­mer­ha­ven im Au­gust ge­lun­gen. Bei der Kon­trol­le ei­nes un­be­la­de­nen Last­wa­gens auf ei­nem Au­to­hof an der Au­to­bahn 27 fan­den sie im Füh­rer­haus 300.000 ver­steck­te Pil­len - das wa­ren 115 Ki­lo­gramm des syn­the­ti­schen Rausch­gifts. In Ham­burg wur­den im Sep­tem­ber wei­te­re 370.000 Pil­len - gut 150 Ki­lo - ent­deckt.

Mit den drei Fäl­len ha­be der Zoll in Sum­me da­mit mehr als 500 Ki­lo­gramm si­cher­ge­stellt. Dem Markt sei ei­ne enor­me Men­ge Rausch­gift ent­zo­gen wor­den, be­ton­te der Prä­si­dent der Ge­ne­ral­di­rek­ti­on, Uwe Schrö­der. Drei Ver­däch­ti­ge im Al­ter zwi­schen 26 und 50 Jah­ren sit­zen in Un­ter­su­chungs­haft.

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.