Ro­scic neu­er Staats­oper-Di­rek­tor

Amerika Woche - - Alpenregion -

Der neue Di­rek­tor der Wie­ner Staats­oper heißt Bog­dan Ro­scic. Ös­ter­reichs Kul­tur­mi­nis­ter Tho­mas Droz­da teil­te die Per­so­nal­ent­schei­dung jetzt in Wi­en mit. Der in Bel­grad ge­bo­re­ne Ro­scic war un­ter an­de­rem Pop­kri­ti­ker bei ei­ner Wie­ner Zei­tung, spä­ter Sen­der­chef des ORF-Mu­sik­ka­nals Ö3, da­nach künst­le­ri­scher Lei­ter der Deut­schen Gram­mo­phon Ge­sell­schaft in Ham­burg. Seit 2009 ist er Prä­si­dent von So­ny Mu­sic Clas­si­cal in New York. Der 52-jäh­ri­ge Kul­tur­ma­na­ger und Plat­ten­boss folgt ab 2020 dem bis­he­ri­gen Di­rek­tor Do­mi­ni­que Mey­er. Der Fran­zo­se steht seit 2010 an der Spit­ze des in­ter­na­tio­nal höchst re­nom­mier­ten Hau­ses. Um sei­ne Nach­fol­ge hat­ten sich 20 Fach­leu­te aus dem In- und Aus­land be­wor­ben. Ro­scic er­hält ei­nen Fünf-Jah­res-Ver­trag.

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.